Paste - Ubuntu Linux Programm Befehl

Revision as of 17:33, 10 October 2019 by Ardaut (talk | changes)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)

Der Befehl paste - (ähnlich wie cat) - gibt die Eingabedateien weitgehend unverändert zur Standardausgabe aus, hängt sie aber nicht einfach nacheinander auf, sondern kombiniert Zeilen der Eingabedateien spaltenweise.

Es gibt zwei Betriebsarten: Alle Zeilen der Eingabedateien mit der gleichen Zeilennummer werden zu einer Zeile der Ausgabe zusammengefasst und mit jeweils einem Zeichen getrennt. Alle Zeilen einer Ausgabedatei werden zu einer einzigen Ausgabezeile (wiederum mit einem Trennzeichen) zusammengefasst, bevor die nächste Datei ausgegeben wird.

Das Standard-Trennzeichen ist eine Tab (Tabulator).

Beispiel:

paste <(seq 1 5) <(seq 11 15) <(seq 21 25))
    1 11 21
    2 12 22
    3 13 23
    4 14 24
    5 15 25


paste -s <(seq 1 5) <(seq 11 15) <(seq 21 25)
1 2 3 3 4 5
11 12 13 14 15
21 22 22 23 24 25

Befehle:

-s oder --serial Schaltet in den zweiten Modus

-d LIST oder --delimiters=LIST Gibt die Trennzeichen an. Das erste Zeichen aus LIST wird zwischen die erste und zweite Spalte gesetzt, das zweite Zeichen zwischen die zweite und dritte usw. Werden mehr Trennzeichen benötigt als in LIST vorhanden, wird das letzte Zeichen in LIST für alle weiteren Zwischenräume verwendet. Gibt man eine leere Zeichenkette an, werden keine Trennzeichen eingefügt.

--help Ausgabe der Hilfe.

--version Programmversion anzeigen .