Script error: No such module "geoData".

Vestmannaeyjar

Script error: No such module "Quickbar Ort". Template:Mapframe Vestmannaeyjar ist eine Gemeinde und Stadt auf den Westmänner Inseln und liegt auf der Hauptinsel Heimaey. Weitere kleine unbewohnte Inseln dieser Inselgruppe südlich von Island sind: Surtsey, Elliðaey, Bjarnarey, Álsey, Suðurey, Brandur, Hellisey, Súlnasker, Geldungur, Geirfuglasker, und die sehr kleinen Inseln: Hani, Hæna und Hrauney.

Hinweise: Alle Informationen zur der ganzen Inselgruppe, die man auch oft einfach "Vestmannaeyjar" nennt, werden in diesem Artikel gesammelt.

Hintergrund

File:MS Albatros auf Reede vor den Westmänner Inseln.jpg
Bucht vor dem Hafen von Vestmannaeyjar mit dem Kreuzfahrtschiff MSAlbatros auf Reede

Sprache

Anreise

Mit dem Flugzeug

Mit dem Schiff

Seit 2010 gibt es den neuen Hafen Template:Marker am gegenüberliegenden Festland. Jetzt dauert die Überfahrt per Schiff nur noch 30 Minuten. Die einfache Fahrt kostete im September 2015 umgerechnet rund 8 bis 9 €. Seite der Reederei: www.herjolfur.is

Mobilität

Die Hauptinsel lässt sich auf einem Tagesausflug bis zum Vulkan Eldfell problemlos zu Fuß erkunden.

Allerdings ist man als Wanderer zumindest in der Nachsaison einer der seltenen Fußgänger auf der Insel. Die Einheimischen fahren in der Regel mit dem KFZ. Auch kurze Strecken innerorts werden mit dem Auto zurückgelegt. Die Insel besitzt so auch ein sehr gut ausgebautes Straßennetz inklusive sogar einer Ampelkreuzung am Hafen.

Wer möchte kann sein KFZ auch mit auf die Insel nehmen (Kostet natürlich zuzüglich zur Personenfahrkarte). In der Nebensaison sollte das machbar sein. Ob aber in der Hochsaison das Schiff evtl. mit KFZ überfrachtet ist, ist nicht bekannt. Aber viel interessanter ist sowieso eine Inselerkundung zu Fuß. Feste (Wander)schuhe sind abseits des Straßennetzes aufgrund des felsigen Untergrunds sinnvoll.

Sehenswürdigkeiten

  • schroffe Vulkanlandschaft der Inseln mit den beiden Vulkanen
  • Script error: No such module "vCard".
  • und Helgafell
  • Template:Marker : Ausgrabung von verschütteten Hausern aus den Jahr 1973. Öffnungszeiten auch Artikel EN
  • Die Template:Marker ist per KFZ anfahrbar. Hier brüten die schmucken Papageientaucher. Laut Wikipedia windigster Ort Europas. Ein etwa 1 km langer Rundweg erschließt vom KFZ-Halt die Steilküste.
  • Eldheimar-Vulkanmuseum: Museum zur Geschichte rund um den Vulkanausbruch von 1973
Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
360-Grad-Blick vom Vulkan Helgafell (alter 5000 Jahre) auf die Stadt Vestmannaeyjar und die Südküste Islands. Der in den 1970er Jahren entstandene Vulkan Eldfell findet sich in der rechten Bildhälfte über der Aussichtsinformation.

Aktivitäten

  • Wanderung auf die Vulkane Eldfell und Helgafell - Für die Wanderung als Doppelbergtour sollte man ab dem Fähranleger 3 Stunden einplanen. Wer noch die Ausgrabung und den Lavagarten besuchen möchte sollte sich mindestens 4 Stunden Zeit nehmen.
  • Der Template:Marker ist auf dem Normalweg recht einfach zu besteigen (nur 200 m hoch). Hier reichen normale Turnschuhe oder ähnliches aus. Der Normalweg ist mit feinem Lavasand bzw. Kies belegt.
  • Der Template:Marker Festes Schuhwerk ist vor allem am Helgafell wichtig. Hier steigt man über schroffe, mit großen, oft lockeren, Lavabrocken überzogene Steilhänge auf. Wer Teleskopwanderstöcke besitzt und auf den Helgafell möchte, sollte diese einpacken. Sie werden wertvolle Dienste leisten!( 227 m)
- Inselanfahrt KFZ: An der Helgafellringstraße (Name Fellavegur) befindet sich der Template:Marker mit Infotafel zum Gipfelaufstieg Eldfell. Schöner ist aber ein Rundwanderung direkt vom Fähranleger! Wer von hier auch zum Helgafell möchte, erklimmt von Parkplatz direkt den Nordhang des Helgafell. Der unmarkierte Wanderpfad ist meist nur zu erahnen.
  • Script error: No such module "vCard".


weitere Aktivitäten

Küche

Nachtleben

Sicherheit

Klima

Literatur

Weblinks

Template:Class-2

Script error: No such module "geoData".

{{#isin:Island/Südwesten}}Kategorie:Island/Südwesten