User talk:Bbb/Archiv Diskussion Bbb/Archiv Diskussion Bbb 2014 -05

Archive

/Archiv Diskussion Bbb

herumspammen...

Der Hinweis auf das Autorenportal ist natürlich in Ordnung. Solche Aufdrücke wie "herumspammen !!!" sind meiner Meinung nach aber hier in jedem Fall vorkommen überflüssig (auch wenn man das 2. Mal einen Nutzer anspricht). Wie jeder sehen kann: Es handelt hier um durchaus gut und ernstgemeinte Beträge, aber sicher nicht um Werbung. Wenn sie nicht dem Autorenportal entsprechen, kann man das auch sachlich sagen ohne neue potentielle Autoren vor den Kopf zu stoßen. --Dirk (Diskussion) 13:26, 17. Jul. 2013 (CEST)

Da du das offensichtlich, leider nur zum Teil, etwas mitgekriegt hast: meine erste Ansprache an die IP war nicht erfolgreich und hat leider das Gegenteil bewirkt.
Wenn jemand die Artikelvorgabe (siehe Anreise FFB, ... "Hundevorschrift" oder "Anlaufstellen" ... statt "Klarkommen" u.s.w.) vorsätzlich ändert: was ist das ? Wenn jemand die vorhandene Ornung mit Schwimmbädern neu im Hauptartikel statt im Stadtteilartikel (wo schon vorhanden) neu einführt: was ist das ? wenn der Hofgarten im Hauptartikel redundant (siehe Odeonsplatz) neu einführt; Was ist das ? Wenn echte Inhalte (Spitzname für Mae West) gelöscht werden: was ist das ? --Bbb (Diskussion) 13:37, 17. Jul. 2013 (CEST)
Unkennknis und herspammen ist für mich persönlich zwars was komplett anderes aber: Einfach die Ruhe bewahren BBB nicht alles so eng sehen. Dann geht alles etwas leichter. 2. Ansprache an den Nutzer erwähnte ich oben schon. Trotzdem sind solche Töne überflüssig. --Dirk (Diskussion) 13:47, 17. Jul. 2013 (CEST)
Ich bedanke mich für deine freundlich-mahnenden Worte und für deine nette Unterstützung aktuell und generell, wie gewohnt.--Bbb (Diskussion) 13:49, 17. Jul. 2013 (CEST)
Und, mit etwas Abstand, noch ein Vermerk: wer dem Falentin sein Musäum mit e schreibt, der kann nicht erwarten, dass ich von so jemandem tiefgreifende Münchenkenntnisse erwarte, sondern das Gegenteil.--Bbb (Diskussion) 19:44, 17. Jul. 2013 (CEST)

IP xxxx zu München

Diskussionsbeitrag der IP ‎87.153.88.59 vom 23.07.2013, hierher kopiert von mir(--Bbb (Diskussion) 21:30, 23. Jul. 2013 (CEST)):

Sehr geehrter bbb, warum haben Sie (außnahmslos) alle Änderungen zum München Artikel gelöscht? Wir(9. Klasse Gymnasium) hatten dies als Informatik Projekt als Aufgabe und es war sehr deprimierend für die ganze Klasse als wir unser Werk betrachten wollten und es aber schon nicht mehr vorhanden war. Viele Änderungen waren fundiert verfasst sodass sie nicht (komplett) gelöscht hätten müssen. Meine Person änderte z.B. den Abschnitt Flughafen, da ich in diesem Gebiet über ein hohes Fachwissen verfüge. Schade dass sich die Mühe nicht gelohnt hat. Einige Schüler hatten bereits geplant auch zu Hause weiterzuschreiben, wurden jedoch durch diesen herben Rückschlag entmutigt.Da ich mich (noch) nicht so gut mit Wikipedia auskenne und nicht wusste wo ich Sie erreichen kann, bitte ich Sie unter meinem Beitrag Stellung zu nehmen. Vielen Dank.
Erneute Stellungnahme von mir:
Zunächst einmal: es gibt bereits verschiedene Stellungnahmen, auch von mir, auf der Diskussionsseite der IP 84.154.2.223, unter dieser IP erfolgte ein Großteil der vor genannten Einträge.
Wir sind übrigens nicht die Wikipedia, sondern ein Reiseführer, das sollte jedem Autoren, der hier mitarbeiten will, zuvor klar sein.
Auch diese Stelle hier ist eigentlich nicht der richtige Platz zu einer Diskussion zu den Beiträgen die von euch gekommen sind und evtl. noch kommen sollen.
In dieser besonderen Situation, wo doch noch eine gewaltige Einarbeitung von euch in die Belange dieses Wikis erforderlich ist, ist eine direkte Kommunikation unumgänglich, ich würde es daher unbedingt empfehlen, dass ihr euch beim Projekt anmeldet, dann ist auch von unserer Seite aus eine direkte Kommunikation mit euch auf eurer Diskussionsseite, die ihr dann automatisch habt, leicht möglich.
Zu euren von mir gelöschten Beiträgen: Es wurde nicht alles gelöscht, es war auch nicht alles von euch richtig, aber vor allem: Es war fast nichts an der richtigen Stelle, wo es im Projekt hingehört. Ich würde euch daher darum bitten, dass ihr euch hier vor weiteren Einträgen anmeldet, damit wir zuvor direkt mit euch kommunizieren können und direkte Absprachen zu euren Beiträgen möglich sind. Das dient dann der Frustvermeidung bei euch und uns, und auch als eine Erfolgskontrolle für euch.
Wenn ihr eine Informatikklasse seit, dann wißt ihr bestimmt, dass man bei größeren Programmen (und Wikivoyage ist sowas ähnliches) bei allen Programmierern die gleiche Programmiersprache benutzen muß und die einzelnen Programm-Bauteile der Programmierer an definierten Schnittstellen zum reibungslosen zusammenarbeiten bringen muss. Das ist sehr sehr wichtig, fast so wichtig wie die eigentlichen Inhalte. Also: für diesen Sonderfall, bitte anmelden !--Bbb (Diskussion) 21:30, 23. Jul. 2013 (CEST)
Hallo liebe Schüler, ich mische mich als einer der Admins dieses Wikis einfach mal ein, um auf einem "neutralen Boden" die Sache zu diskutieren. Ihr könnt euch gerne mit mir auf meiner Diskussionsseite austauschen. Dass Ihr jetzt leicht gefrustet seid, kann ich nachvollziehen, dazu würde ich gerne Stellung nehmen. Aus meiner aktiven Dienstzeit kenne ich noch den Ärger und Frust einzelner Schüler, deren gut gemeinte (und teilweise gut gemachte) Arbeit völlig anders bewertet wurde. Wenn ihr so kurz vor den Ferien noch Lust und Laune habt, würde ich gerne auf meiner Diskusssionsseite Fragen zu den Themen rund um dieses Wiki beantworten. Mein Angebot steht: ich habe in den nächsten 8 Tagen dafür Zeit. Allerdings nicht 24 Stunden pro Tag. Aber ihr dürft mich gerne beim Wort nehmen, ich kann es kaum erwarten ;-) -- Berthold[[Spezial:E-Mail/Balou46|Template:Font color]][[Benutzer Diskussion:Balou46|Template:Font color]] 22:11, 23. Jul. 2013 (CEST)

vCard - wo finde ich die?

Hallo, in der Diskussion um die Unterkünfte nimmt Du Bezug auf eine vCard - ich nehme an, das ist ein Template? Habe mir ein paar Seiten angeschaut, aber dort kein verwendetes Template gefunden. Vielleicht habe ich auch falsch geschaut. Könntest Du mir da bitte weiterhelfen? Danke !!! --Bina (Diskussion) 15:15, 26. Jul. 2013 (CEST)

habs grad selbst gefunden ... wie immer wenn ich etwas frage ... --Bina (Diskussion) 15:20, 26. Jul. 2013 (CEST)
War, oder bin noch, gerade unterwegs: Berthold hat ja schon geantwortet, Grüße:--Bbb (Diskussion) 18:58, 26. Jul. 2013 (CEST)

Ergänzungen Berchtesgaden, Hallein etc.

Die Beschreibung der Rossfeldpanoramastrasse habe ich in den Bereich Berchtesgadener Land geschoben (Sehenswürdigkeit). Es ist sicher möglich, den Punkt Untersbergbahn anstatt bei Hallein in ein neu zu erstellendes Grödig zu stellen. Aber ehrlich gesagt gibt der Ort Grödig nach meiner Einschätzung nichts her, St. Leonhard noch viel weniger.

Das mit der Rossfeldpanoramastrasse habe ich gesehn und für die anderen nahen Orte mal schnell als Link ergänzt. Unter Sehenswürdigkeiten platziert (statt Mobilität) geht sicher auch, weil man ja erlebt es ja als "sehenswert".
Leider kenne ich die Salzburger Seite des Untersbergs nur vom "Durchfahren".
Aber die Bahn in Grödig ist immerhin schon was wichtiges, und das hier habe ich auf die Schnelle auch recherchieren könne, das reicht sicher für einen eigenen Artikel zu Grödig. On man jetzt für St. Leonhard dann auch noch einen eigenen Artikel braucht, kann ich nicht entscheiden, weil kein Insider, vielleicht sollte man es vorläufig erst mal mit in Grödig einbauen. Grüße:--Bbb (Diskussion) 14:20, 12. Aug. 2013 (CEST)

Postamt Ötz

Die Angaben zu den Postämtern in Österreich habe ich von der Seite http://www.post.at/#Filialfinder Und da gibt es in Ötz (Oetz) oder unter PLZ 6433 keinen Eintrag, auch nicht als SB-Filiale. Aber ich bin in 14 Tagen dort in der Gegend (Sautens), dann schau ich mal genau danach. Also wenn ich das google, dann kommt ein Erfahrungsbericht von Josef Anzelini von vor 6 Monaten: "Postfiliale ist aufgelassen". Ich halte generell nichts davon, mich auf Google Ergebnisse zu verlassen. Zumindest nicht wenn ich die Möglichkeit habe dies direkt bei der Firma, dem Ort oder der Sehenswürdigkeit abzufragen. Notfalls rufe ich da an. Google bringt nur das was jemand dort eingetragen hat, und diese Daten werden meist nicht mehr gepflegt. Und halte ich nichts davon Daten von Wikipedia zu übernehmen, weil jemand das da so geschrieben hat, wenn es die Möglichkeit zur direkten Recherche gibt. Siehe die Änderungen von jemand anderem auf der von mir angelegten Seite zu Kernen.

Unterkünfte

Wieso darf man auf Freiburg Unterkünfte einstellen und auf Regionen wie Schwarzwald nicht?

Unsere Regeln gibts in unserem Autorenportal und im Stilhandbuch: Nach der Vorgabe für Regionen sind keine Unterkünfte vorgesehen, die gehören für Regelfälle in die Ortsartikel, und da auch nur einmal je Betrieb (wie in Freiburg).
Dazu auch gleich noch zwei Hinweise:
  • zur einheitlichen Formatierung der Adressen nutzen wir die Vorlage vCard, da kommt man über den Knopf VM im Editorfeld oben hin.
  • Werbetexte wie " idillisch" oder "originales" und der zugehörige Eintrag haben hier keine lange Überlebenschance. Wir bevorzugen einen neutralen Ton.--Bbb (Diskussion) 17:37, 28. Aug. 2013 (CEST)

Sui passi in bicicletta

Ist auch auf deutsch!! http://books.google.ch/books/about/Sui_passi_in_bicicletta_Ediz_italiana_te.html?id=FtV8mgEACAAJ&redir_esc=y

Kann ich hier nicht erkennen:
Da es sich speziell um ein Buch für Radfahrer / Mountainbiker handelt, wäre es eventuell bei den entsprechenden Radtouren (einmal reicht da sicherlich auch !) einzubauen und mit unseren Radspezialisten abzustimmen.
Allgemein zu den Alpenpässen und Bergregionen und dann auch noch bei jedem einzelnen Pass hat das Buch so sicher nichts verloren.--Bbb (Diskussion) 17:55, 17. Sep. 2013 (CEST)

Sie müssen da lesen! ita-deu-eng http://www.fontanaedizioni.ch/page.asp?load=8&viewmode=autore&search=Pfund+Nicola (machen click über das Buch "Sui Passi") - Schlagwort in Kantonsbibliothek Chur (Pass, Geographie und Graubünden) : http://aleph.gr.ch/F/V24JJ3X88MI1TR5B6M416DEKESRIM7B139PY7SLEYC35AMY19L-43370?func=full-set-set&set_number=277509&set_entry=000001&format=999

Für mich ist das italienische Literatur (von 2012), die bei keinem der einschlägigen deutschsprachigen Internethändler erhältlich ist, habe alle recherchiert.
Unabhängig davon handelt es sich um Spezialliteratur zu einem Spezialthema, das allgemein in Regionenartikeln und Artikeln zu Pässen nichts zu suchen hat, schon gar nicht querbeet überall verteilt, gesehen hier ganz offensichtlich vor einem kommerziellen Hintergrund. Diese Infos brauchen wir erforderlichenfalls hier bei uns, und nicht in der Literatur.
Die Anzahl der Bücher zu den Alpenpässen schätze ich in den mittleren dreistelligen Bereich (siehe Suche amazon), das brauchen wir auch nicht alles hier, schon gar nicht mehrfach.--Bbb (Diskussion) 19:18, 17. Sep. 2013 (CEST)

Ich sehen den Sachverhalt ähnlich wie Bbb. Auch wenn's ein Radführer ist, ist der hier nicht so wichtig. Radinfos zu Alpenpässen gibt's etwas in WV und im Netz sowieso auf detailliert auf div. Seiten. In Deutsch scheint das Buch ja auch wohl noch nicht mal zu sein (zumindest ist nichts näheres dazu bekannt, was ja dann schon komisch ist...). Was soll das Buch dann hier? Sonst weisst der mehrfache Einbau des Buches in vorschiedene Artikel für mich stark in Richtung Werbeversuch - was hier nicht gerne gesehen wird (was den möglichen Werbeversuch angeht, kann ich mich natürlich auch irren). --Dirk (Diskussion) 19:26, 17. Sep. 2013 (CEST)

Der Autor des Buches (unterhalte ich mich hier mir Ihm?) heißt laut Google/Books wohl Nicola Pfund (laut it/WP geboren 1960 in Lugano) und hat einen italienischen Wikipediaartikel. Ist wohl WP/it relevant. Nun gut: http://it.wikipedia.org/wiki/Nicola_Pfund Aber: Es deutet für mich nichts auf ein deutsches Buch/Inhalt hin. VG --Dirk (Diskussion) 19:37, 17. Sep. 2013 (CEST)

Interessant ist dann dabei auch das hier --Bbb (Diskussion) 20:08, 17. Sep. 2013 (CEST)
Ja stimmt, das ist in der Tat interessant. --Dirk (Diskussion) 00:53, 18. Sep. 2013 (CEST)

Diskussionston

Hallo Bbb. Deine Einträge auf Pstours Diskussionsseite sind wenig hilfreich und vergraulen nur potentielle Autoren. Bitte versuch mal einen höflicheren bzw. sachlicheren Ton. Wenn du kein wlan benutzt so ist das doch heute von vielen anderen gerne genutzter Stand der Technik, wenn du "zu faul" bist um Beiträge von anderen zu verbessern und sie lieber löscht dann passt das nicht zu einem Wiki. Hilfreicher wäre es dem Autor die Seiten zu nennen wo er/sie nachlesen kann wie es richtig geht. LG --Nati aus Sythen Diskussion 15:44, 3. Okt. 2013 (CEST)

Nur noch mal zum Thema: Nur geistig kleine Menschen müssen andere kleinmachen um selber grösser zu erscheinen. Du beanspruchst Dich im Ötztal auszukennen, weil Du mehrfach im jahr dortbist. Mein Freund, Du hast KEINE Ahnung vom Ötztal. Man beachte nur die unsägliche Diskussion ob es in Ötz eine Post gibt. Es gibt derzeit keine, aber das habe ich ja geschrieben. --Pstours 15:55, 3. Okt. 2013 (CEST)
Nun Pstours, Nachtreten ist auch kein guter Diskussionston. Deshalb auch der Hinweis an dich: Bleib bitte sachlich und vor allem höflich. Danke --Nati aus Sythen Diskussion 16:12, 3. Okt. 2013 (CEST)

Bezeichnung und Einzelnachweisdiskussion

Moin, tut mir Leid, dass ich dir diesen "Spitznamen" gegeben habe. Das war unfair! Was die Einzelnachweisdiskussion angeht: Ich habe mir die Watzmanndiskussion erst vor ein paar Minuten durchgelesen. Da halte ich mich raus, auch wenn ich diesen Edit-War da auf keinen Fall begrüßen kann! Wie ich in den vergangenen Monaten festgestellt haben will, stehst du fundamental gegen Fußnoten. Das kann ich begreifen. Ich stehe dazu allerdings etwas schwächer gegen, weil manche Zusammenhänge für Unwissende sich so einfacher erklären lassen. Zeitungsartikel als Quelle find ich allerdings nicht so gut, aus dem genannten Grund: Offline-Lesen. Das war meine persönliche Erklärung, die bei den Artikelkandidaturen nur fehl am Platz gewesen wäre. VG, Timmaexx (Diskussion) 12:14, 19. Nov. 2013 (CET)

Fundamental gegen Fußnoten bin ich nicht. Ich bin bei einem Reiseführer gegen diese Beweispflicht der WP, wie ja gerade aktuell praktiziert. Authentische Erfahrungen vor Ort, zudem im Ausland, können nicht belegt werden, da gilt aber immer die Erfahrung des Reisenden/Autors als bester Beleg.
In Bayern wäre ich im Regelfall zu Orts- und Regionenartikeln immer gegen Fußnoten. In Sonderfällen mit wissenschaftlichem Aspekt und als Beleg für nichttriviale Infos (Zeitungsmeldungen sind trivial) bin ich eher neutral und überlasse das den kundigen Autoren. Ich bin auch nicht gegen interessante Zeitungsmeldungen, aber gegen solche als Fußnote.
Im aktuellen Fall von Zeitungsmeldungen zu einem Bahnhof außerhalb meines Interessensbereichs wäre mir das so auch eher wurscht gewesen, bei einem Vorzeigeartikel kann ich aber nicht mehr zustimmen.
Der Spitzname tut mir an sich so nicht weh, hatte früher in unserem Dorf noch ganz andere, fingen zum Teil auch mit "B" an ;-) --Bbb (Diskussion) 12:25, 19. Nov. 2013 (CET)

Entschuldigung

Hatte diese Diskussion auch mitverfolgt und mich schließlich auf die Seite von Plantek geschlagen. Nichtsdestotrotz entschuldige ich mich bei dir für meine eigentlich als aufmunternden Worte an Plantek gedachten Kommentar, ich bin zu weit gegangen. -- Feuermond16 (Diskussion) 16:36, 27. Nov. 2013 (CET)

Entschuldigung angenommen, Plantek selber hatte sich auf seiner Diskussionsseite eine Zeile zuvor so geäußert, dass ich ihn nicht mehr ernst nehmen kann, gleiches gilt für diese Watzmanndiskussion (zweiter / dritter).
Zu dieser Watzmanndiskussion habe ich mich bereits zur genüge geäußert und bin das so auch leid. Unter Bergsteigern gibt es diese Diskussion so überhaupt nicht (auch nicht beim AV), das ist eine neue Erfindung der WP , genauso wie neuerdings diese "Dominanz" der Gipfel: nettes Zahlenspielchen, vor Ort aber völlig bedeutungslos. Wem das so gefällt ..., Reisende (=Bergsteiger) haben eine andere Sichtweise nämlich die des Weges und Anstiegs.--Bbb (Diskussion) 16:56, 27. Nov. 2013 (CET)

Donnerlöcher von Kienberg im Artikel Chiemgau

Hallo Bbb,
normal wäre es, auf der Dikussionseite Vorschläge einzubringen, da ich aber auch persönliche Ansichten offenbare(ganz zum Schluß), deshalb hier.

  • Seit 1936 werden Aufzeichnungen geführt, das Phänomen Donnerlöcher gibt es soweit man zurückdenken kann - satt "seit Jahrzehnten" fände ich "seit Menschengedenken" besser
  • ungeklärt? - Kienberg liegt auf dem Geo-Raum Alzplatte, einem Bereich der bei der letzten Eiszeit nicht mit Gletschern bedeckt war, bestehend aus Schottern der Mindel- und Riß-Eiszeit (Altmoräne), der Untergund führt dazu daß weite Bereich keine Oberflächenentwässerung haben, bzw. Bäche nur periodisch Wasser führen- d.h. das Wasser versickert und fließt unterirdisch ab mit der Folge, dass es zu Auswaschungen/Hohlraumbildung kommt. Das LfU hat sich in einem PDFgeäußert. Der Gegenpart ist das Chiemgau-Impakt-Research-Team das eine sehr spekulative Hypothese vertritt. Noch einmal die Donnerlöcher von Kienberg, Chiemgau-Impakt und die Donnerlöcher: ein neues Kapitel usw.. - statt "ungeklärt" könnte man daraufhinweisen, dass "CIRT, das Chiemgau-Impakt-Research-Team, die Auffassung vertritt, dass es sich um Spätfolgen einer Bodenverflüssigung/Liquefaktion handelt" - hier wäre dann eine Verlinkung nach CIRT angebracht
  • statt auf www.chiemgau-impakt.de zu verlinken halte ich einen Verweis auf den WP/de-Artikel Chiemgau-Einschlag für angebracht.

Nun zu persönlichem - Ich bin kein Freund des Chiemgau-Impaktes, das kann man der Gestaltung meines Blogs entnehmen - ChiemgauImpaktInfo.wordpress.com - daraus resultiert das Interesse und die Kenntnis zu den Donnerlöchern. War im Fall des Loches vom 25.10. vor Ort und konnte Bilder machen. Mir ist klar dass WV eine Plattform zur "Tourismusförderung" ist und werde mich nicht sträuben wenn es denn dazu kommen sollte, z.B. über das Impakt-Museum in Grabenstätt zu berichten - hinzuweisen, daß der Tüttensee möglicherweise der größte Krater eines was auch immer ist usw.
Vielleicht läßt sich aus der Kenntnis über Spezialitäten des Chiemsee/Chiemgau etwa in WV einbringen - www.Krustenstein.de. Momentan beginne ich mich für die Geotope des Landkreise zu interessieren, werde mich aufmachen diese zu fotographieren.
Grüße vom Chiemsee in die Landeshauptstadt --Furchenstein (Diskussion) 18:52, 28. Nov. 2013 (CET)

Von München aus gibt es eine zwangsläufig gewisse geografische Distanz zu den Geschehnissen im Chiemgau. Was Geologie (2 Semester) und Bodenmechanik angeht, bin ich leicht vorbelastet, und kann auch ungefähr abschätzen, was es bedeuted Spuren- und Rückstandsfrei Bodenlöcher in der hier genannten Größenordnung entstehen zu lassen.
Aus diesen Randbedingungen heraus sind die Donnerlöcher ein Phänomen, dass mich selber auch weiter interessieren wird und aus meiner Sicht auch informativ in eimem Reiseführer auftauchen sollte, umso mehr freut es mich, wenn nun zum Text auch ein Bild zur Verfügung steht.
WikiVoyage ist ein Reiseführer, und wenn hier ein Einheimischer weiterhin für Besucher interessante und aktuelle Infos aus dem Chiemgau einbringt, auch zu dem einen oder anderen touristischen Randthema, wäre das aus meiner Sicht prima.
Selber trage ich mich auch schon länger mit dem Gedanken, aus einer neutraler Position heraus mit Pro und Contra mal was (in "Kürze") zum Chiemgau-Impakt in den Artikel einzutragen. Dann sollte aber im hier relevanten Abschnitt Hintergrund des Chiemgauartikels etwas mehr an Inhalten aus der sonstigen touristischen Sicht enthalten sein, sonst entsteht ein gewisses Ungleichgewicht.
Wenn du den Link ändern willst, habe ich damit kein Problem. Grüße in den Chiemgau:--Bbb (Diskussion) 07:16, 29. Nov. 2013 (CET)

Loggia Maximilianstr München

Hallo Bbb, dein Foto Datei:MUC ehemMünze 2013-08.jpg zeigt die Loggia der ehemaligen Hauptpost in der M-Str. 2, nicht die Loggia der ehemaligen Münze (die ist einen Block weiter). Ich habe das Foto in die richtige Kategorie gestellt. Ich nehme an, du willst es umbenennen lassen? Grüße --AHert (Diskussion) 10:13, 14. Jan. 2014 (CET)

Habe da tatsächlich was durcheinander geschmissen: Die alte Bezeichnung der ehemaligen Residenzpost wäre auch "Palais Toerring-Jettenbach", neuerdings jetzt "Palais an der Oper. Wie das Bild dann heißt ist mir fast egal, Vorschlag sinngemäß wäre "MUC ehemResidenzpost 2013-08.jpg". Wo diese ganzen Umbennennungen und die Löscherei auf Commons stattfindet, habe ich bisher sowieso noch nicht gecheckt, das ist mir bisher noch etwas zu unübersichtlich. Grüße auch,--Bbb-Commons (Diskussion) 11:54, 14. Jan. 2014 (CET)
Recht einfach eigentlich. Hier ist eine Anleitung dazu. Das wäre dann Grund 5. LG, Timmaexx (Diskussion) 11:59, 14. Jan. 2014 (CET)
Habs mal gemacht, dann schaun wir mal.--Bbb (Diskussion) 12:15, 14. Jan. 2014 (CET)
Und schon Erledigt 16px. --Timmaexx (Diskussion) 12:28, 14. Jan. 2014 (CET)

Wien

Ich bin selbst dort gewesen und schreibe dazu auch nur das, was ich gesehen habe. Also lass es so stehen oder fahr selbst hin. --Fmrauch (Diskussion) 22:34, 15. Jan. 2014 (CET)

Die Gruft ist ein Museum und keine Kirche - das sind zwei verschiedene Dinge! --Fmrauch (Diskussion) 22:39, 15. Jan. 2014 (CET)

Nichts von dem, was du gestern hier eingestellt hast, ist für das Projekt neu:
  • Zum ICE hatten wr schon was.
  • Das Löschen der Länderzuordung ain der Nordsee war unüberlegt.
  • Das Hundertwasserhaus in Wien hatten wir schon.
  • Die Gruft in Wien hatten wir auch schon.
Du stiftest nur Unordnung. Wenn du schon mal in Wien warst: kennst du den Unterschied zwischen einem Cafe und einem Kaffeehaus ?--Bbb (Diskussion) 07:30, 16. Jan. 2014 (CET)

Paris

Welchen Grund gibt es, folgenden Satz bei Paris an den Anfang zu stellen: "Während des Zweiten Weltkrieges war die Stadt zwischen 1940 bis zum 25. August 1944 von der deutschen Wehrmacht besetzt." Was ist daran das Interessante für Reisende? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es zu dem Thema? Außerdem ist der Satzbau falsch, es müsste heißen: "war die Stadt zwischen 1940 und 1944" oder "war die Stadt von (... Datum) 1940 bis zum 25. August 1944" ! --House1630 (Diskussion) 22:18, 19. Jan. 2014 (CET)

Artikel Karwendel

Guten morgen, habe auf der Netzseite des Artikel Karwendel#Ski Alpin ein Verweis zum Skigebiet am Zwölferkopf hin zu Aktivitäten im Artikel Pertisau gefunden; wo dann dort aber nichts mehr dazu zu Lesen ist. Wollte dir das Mitteilen damit du es ergänzen kannst. Gruß --Walta (Diskussion) 08:06, 1. Feb. 2014 (CET)

habe was dazu geschrieben, kenne das Skigebiet(chen) aber nur im Sommer.--Bbb (Diskussion) 08:55, 1. Feb. 2014 (CET)

CommonsCat

Hallo Bbb. Kleiner Hinweis. Die Vorlage {{Commonscat}} benutzt auch Wikidata (Guck' mal). Sie macht das gleiche wie {{Verwandte Sites}} - letzteres deckt nur die Wikipedia gleich mit ab. Da aber ein Parameter drinsteht - nämlich deine Kategorie auf Commons, versucht sie sowieso nicht, irgendwas auf Wikidata zu holen (tut Verwandte Sites auch nicht). Wenn du Vorlagen rund um Wikidata auf deiner Benutzerseite nicht magst, musst du den Link zu Commons manuell, ganz klassisch als Interwiki setzen, also die althergebrachte Syntax mit den zwei eckigen Klammern. -- DerFussi 21:04, 17. Feb. 2014 (CET)

Eintrag in Wikivoyage:Vorschlag für Bahnhofsartikel

Hallo Bbb und Guten Abend. Sorry, dein Eintrag in dem Vorschlag für Bahnhofsartikel im Zusammenhang mit Köln Hauptbahnhof schaut für mich sehr danach aus als ob du da Regeln ab hoc schaffen willst. Das halte ich bei einem Wiki nicht für gut. Egal wie man zur Namensgebung für Bahnhofsartikeln steht, das sollte erst diskutiert und danach in einen (noch in der Entstehung befindlichen) Vorlagenartikel eingetragen werden. Ich hab dies deshalb als deinen Vorschlag gekennzeichnet. LG --Nati aus Sythen Diskussion 20:38, 16. Mär. 2014 (CET)

Auf die kennzeichnung als Vorschlag hatte ich verzichtet, der ganze Artikel ist aus meiner Sicht ein Vorschlag (Zeile 1: "Dieser Artikel soll der Erstellung einer Vorlage dienen. Er ist noch nicht verbindlich. Siehe auch die Diskussionsseite").--Bbb (Diskussion) 20:43, 16. Mär. 2014 (CET)
Ich will hier keine Regeln abschaffen, sondern dass sie eingehalten werden. Von allen, auch von Celsius.--Bbb (Diskussion) 20:43, 16. Mär. 2014 (CET)

Bbb hatte sich einfach mal wieder klassisch die "Freiheit" genommen(darf er, kommt eben nur nicht gut bei Anderen an), die drei Münchener Bahnhofvorschläge in der Liste zu löschen. Ich hatte das vermerkt, hatte aber vergessen meine Unterschrift zu setzen. Jetzt sind die drei Münchner Bahnhöfe ja wieder drin. Man kann da über alles eine Diskussion führen (kein Thema; steht ja auch Vorschlag drüber), aber einfach löschen ist zumindest für mich absolut keine nette Zusammenarbeit im Sinne eines Wikiteams. Beim Cottbuser Bahnhof hatte die Diskussion ja geklappt, aber bei den Münchner Bahnhöfen?.. Da löscht man lieber schnell mal..--Dirk (Diskussion) 20:54, 16. Mär. 2014 (CET)

@Celsius: "Nicht nett" durch deine ständigen subversiven Unterstellungen bist hier eher du. Die Diskussion wurde von mir ganz sachlich als Anmerkung begonnen, bevor du aufgetaucht bist. Was habe ich gelöscht oder verschoben ? Bitte kläre das. Und bring erst mal die Namenskonvention in Kassel in Ordnung, bevor du dich zu München oder Bayern äußerst. Diskussionen zu München werden in München geführt, und nicht in Kassel.
Und noch ne Anmerkung: Ich habe neulich per eMail versucht, gütlich die Lage zu entspannen: deine Antwort habe ich, zur Entstpannung unserer Spezialbeziehung, teilweise ignoriert. Hier auf meiner öffentlichen Diskussionsseite mache ich das sicher nicht.--Bbb (Diskussion) 21:06, 16. Mär. 2014 (CET)
Einschub:Was habe ich gelöscht oder verschoben? Das hier natürlich. Ist für mich keine kamaeradschaftliche Zusammenarbeit. Sonst einfach den Rat von Nati unten beherzigen... --Dirk (Diskussion) 22:44, 16. Mär. 2014 (CET)
Und warum ich mich hier eingemischt habe: ist doch wohl klar Bbb: das Thema Bahnhöfe hatte ich damals federführend erstellt. Von daher war ich eben auch indirekt angesprochen... Schon damals bei der Erstellung des Vorschlags für Bahnhofsartikel hätte man übrigens diese Namensgeschichte ansprechen können... Es war jeder zur Mitarbeit aufgerufen. Aber wohl lieber jetzt mal schnell drei Bahnhöfe löschen die man als Einzelperson für Einzelartikel nicht für relevant ansieht. Aber es freut mich ja, dass du dich jetzt evtl. an der Diskussion beteiligen willst. Aber bitte nicht in dem man einfach was löscht/entfernt, was einem wohl nicht passt. Danke. --Dirk (Diskussion) 22:58, 16. Mär. 2014 (CET)
Hallo Bbb, auch an dich den Vorschlag: eine Nacht drüber schlafen. LG --Nati aus Sythen Diskussion 21:10, 16. Mär. 2014 (CET)

Abstimmungsverhalten

Morgen! So richtig ließ es mir keine Ruhe. Wirfst du mir ernsthaft vor, dass ich als einziger dem Aufruf in der Lounge mit Bitte um Abstimmung gefolgt bin? Bin ich nicht qualifiziert genug, mir eine Meinung zu bilden? Was kann ich dafür, wenn weitere Autoren der Bitte nicht folgen, und es nun an mir hing? Wieso meldest du dich nicht gleich, sondern schimpfst bei andere Gelegenheit unkontrolliert los? Das klingt mir eher nach dem typisch amerikanischen Verfolgungswahn. Da ist doch eigentlich eine andere Suppe bei dir übergekocht, oder? An anderen Stellen habe ich dir ja schon mitgeteilt, dass ich deinen Argumentationen in deinen Diskussionen immer folge und der gleichen Meinung bin (nur nicht immer so laut wie du). Ausnahme mag damals die Sichtweise zu den VCards bei den Themen gewesen sein und aktuell unsere Anicht über das Projekt Wikidata. Sollte die übergekochte Suppe persönlicher Natur sein, würde ich dich bitten, meine Diskussionsseite zu nutzen, oder auch meine Emailadresse. So kann man herausfinden, ob man zusammenarbeiten kann oder sich meiden sollte. Ich hätte es nur gern gewusst. Kannst gern alles rauslassen. War es eine andere Suppe und nur ein schlechter Tag - ok, kenn ich. Passiert. Ich kann dich aber auch beruhigen, bist mich eh' bald los... :) -- DerFussi 07:05, 17. Mär. 2014 (CET)

Hallo Bbb. In der Lounge habe ich ja schon einen Teil „abgearbeitet“. Lass mich mal eine kleine Geschichte vom kleinen Fussi erzählen... Es dürfte nun ja wohl durchgedrungen sein, das WV schon ein bisschen Ressourcen binden kann. So auch definitiv bei mir - so stehe ich dazu, neben der reinen Artikel- und Projektarbeit und diesem ganzen Wikimedia Mailinglisten-, Metawiki-Arbeitsberg kaum Zeit für andere Sachen auf WV zu haben. So ist es nun mal, wenn man WV „verraten und verkauft“ hat. Da muss man wohl durch. Die Wahl zum ZdM steht ja nun jeden Monat an und ich stehe an der Stelle zu zwei Aussagen. Wenn ich eine Stimme abgebe, will ich wenigstens mal drüberschauen. Dafür fehlt mir 1. die Zeit, und 2. halte ich es nicht für notwendig dringend jeden Monat ein ZdM aus dem Boden zu stampfen. Dise Einstellung von mir ist nicht neu. Nun gab es kürzlich einen Hilferuf. Nun sagte sich Fussi: Ich gebe ja zu, als alteingesessener WVer sollte man sich an der Thematik beteiligen. Ich habe auch ein schlechtes Gewissen, weil ich es immer ignoriere (kein Scheiß, das ist wirklich ehrlich). Also gucke ich mal rein und stimme ab. Ich habe gedacht: sch*** kostet mich wieder Zeit (siehe mein Beitrag gerade in der Lounge), aber ich will auch nicht ungesichtet irgendwo einfach nur ein Pro hinschreiben. Und sonst gehen die Wahlen ja eh' immer in eine Richtung und ein Ziel wird durchgewinkt. Warum soll ich mich an daran dann auch noch beteiligen? In der Hoffnung, ich bin nicht der Einzige, der dem Aufruf folgt, also gelesen (überflogen) und abgestimmt. Und jetzt beantworte mir bitte folgende Frage ganz ehrlich. War es ein Verhalten, das man mir vorwerfen sollte, nur weil ich der Aufforderung der Community gefolgt bin? Also was macht der kleine Fussi? ... Scheiße! TEXT! Och neee! Lesen! OK... Drübergucken...
  • 35 Sehenswürdigkeiten für York - mit Text neben der VCard sogar, und ein paar Halbzeiler in Davos. 11 Kneipen in York aller drei Kategorien - "In Davos gibt es zahlreiche Restaurants aller Preislagen und Niveaux."... OK....
  • Nachtleben in York:nix .. in Davos: "Vor allem in der Saison trifft man sich zum "Après Ski" in verschiedenen Bars." - AHA! Ich komm' aus'm Spreewald, mir muss man das vielleicht sagen ... ok, weiter...
  • Unterkunft: 18 Einträge in York bis hin zum Camping - 10 Zeilen in Davos...
  • Ausflüge: In York einen Absatz, der fast einen Themenartikel hergibt, in Davos... ok...
Nun habe ich mir erlaubt, in der Abstimmung vier alteingesessene Wikivoyage-Instanzen vom Thron zu schubsen... hi hi ... achso... Bbb, du hast neulich einen hübschen Kommentar in einen Edit geschrieben.. hier... Zitat „Keine einzige Einkehr (von mehreren vorhandnen), keine einzige Unterkunft: class-3 (bestenfalls)“ ... hättest du mir diesen ganzen Müll auch vorgeworfen, hätte ich für Davos gestimmt?
Oh Sch*** ich hoffe, ich habe jetzt in meiner Bierlaune nicht alles fehlinterpretiert. Ging es überhaupt um dem März? Dann sieh es sportlich, vergiss es und wir gehen ein Bier trinken... können wir aber auch so oder so... aber nicht mehr heute. Hilfe... Ich will gar nicht ahnen, was morgen hier steht. Gute Nacht! Grüße aus dem Land der Gurken und des Meerrettichs. -- DerFussi 23:14, 17. Mär. 2014 (CET)
Eine Sache fiel mir heute früh auf dem Fahrrad noch ein. Abgesehen davon, dass jeder Autor das gleiche Stimmrecht hat, und dies so oft oder selten tun kann, wie er will, ohne sich rechtfertigen zu müssen. Wir werden stärker wahrgenommen und gelesen als früher. Es gab zu WT-Zeiten, vielleicht erinnerst du dich, und auch schon mal einen vernichtenden BEitrag in der FAZ, jetzt wieder. Letztes Jahr beim Neustart von WV wurde ich unter anderem von Info-Radio, der dpa, Der Zeit interviewt. Das zeigt Interesse an uns. Aus meiner ganz persönlichen Sicht ist es für WV absolut tödlich solche Artikel wie Davos auf die Hauptseite zu setzen. Ich habe bei Artikeln, mit denen ich viel zu tun gehabt habe, auch festgestellt, dass man die gar nicht anbieten kann - und die waren mal ZdM. Ob es dir gefällt oder nicht, du wirst damit rechnen müsse, dass ich auch immer wieder mal unvermittelt gegen einen Artikel stimme, wenn ich denke, dass er für die Hauptseite nicht taugt und WV damit nicht gut tut - auch wenn ich sonst keinen Anteil dran habe. -- DerFussi 07:49, 18. Mär. 2014 (CET)

Meine Meinung

@Fussi: da du auch jetzt und Wochen später, deine verschiedenen offenbar teilweise spontan enstandenen Äußerungen nicht weiter ergänzt hast, hier meine Antwort, ich stimme in einigen wesentlichen Punkten, die ich teilweise als Vorwurf verstehen muss, nicht ganz mit deinen Anführungen überein und werde dabei aber versuchen die Stellungnahme nicht zu sehr ausufern zu lassen und auch nicht zu sehr nachzukarten.

Du sagst von dir: "der gleichen Meinung bin" als ich: das mit deiner gleichen Meinung sehe ich denn nicht immer ganz so, einige der genannten Beispiele in Auswahl und detailierter:

  • Zur Klarstellung: bereits am Anfang des Projekts gab es die Diskussion "Schattenartikel", wahrscheinlich die mit Abstand allerlängste und intensivste hier im Projekt, und geführt von mir und auf meiner Seite so gut wie allein, entstanden vor dem Hintergrund dass alle von mir angelegten Gebirgsartikel und gegen meinen Willen nach politischen Grenzen weiter unterteilt wurden: wenn sich die Administratoren da nahezu geschlossen raushalten (damals auch du), wird das von anderen auch als eine Art der Stellungnahme gewertet.
  • Und auch Stichpunkt Wahlen Zdm bzw. AdT, auch gleich am Anfang des Projekts WV, Rhön geht nicht als Kandidat weil ein Regionenartikel (Lex Fussi ?), das ist möglicherweise leider nicht archiviert, habe mir das aber gemerkt und damals beendet, weil das ist mir echt leidig gewesen immerhin meine Heimatregion. Aus meiner Sicht sind im übrigen gut ausgebaute Regionenartikel vor allem auch als informative Übersichten, oft viel wichtiger als der eine oder andere Städte- oder Ortsartikel.
  • Das mit der vCard stellvertretend für die Platzierung der Betriebe und Sehenswürdigkeiten nur im Hauptnamensraum und nicht im Themennamensraum baue ich hier nicht noch mal weiter aus, ich sehe aber meine Meinung zwischenzeitlich mehrfach bestätigt. Stichwort wäre z.Bsp. auch "Bundesligastadien", und die BAB 9 fahre ich nach wie vor und wie seit drei Jahrzehnten an vielen Wochenenden ab, ich erkenne die Verkehrsroute im Artikel nicht wieder.
Du sprichst den Mini-Artikel zum Berliner Olympiastadion an: In München haben wir jetzt zwei Beschreibungen zur Arena, wenn ich hier nicht aufgepasst hätte, gäbe es noch einen eigenen Mini-Artikel, und wenn einer künftig einen Themenartikel zu den weltweiten WM-Stadien schreiben will, vielleicht bald auch noch eine weitere Stadionbeschreibung: Gesund ?
  • Seit und einschließlich des Wechsels von WV aus der Unabhängigkeit zur WikiMedia, bei der Abschaffung des zweiten Breadcrumb-Navigationszweiges, bei der Einführung von Kategorien neu (als Ersatz ?), bei der Einführung der Artikelbewertungen neu, der Einführung von Kategorien neu auch als Sortierschlüssel (Bäder) außerhalb von der regionalen Zuordnung und aktuell auch bei der Einführung von WikiData neu hatte kein Autor das Recht der grundsätzlichen Mitsprache zur Einführung oder gar die Möglichkeit einer Einflussnahme zur Reglementierung im Einsatzbereich dieser Elemente.
Diese Art der Einführung von maßgeblichen Neuerungen im Wiki entspricht so nicht im Ansatz meinem Verständniss von Gemeinsinn. Die auf WV-en nutzen die vor genannten Elemente im übrigen auch nicht. Aus meiner Sicht kein gesundes Verständnis von Community und Gemeinsamkeit / Demokratie.
Ich sehe in WikiData keinen einzigen Vorteil für uns oder auch für anderssprachige WV-Versionen, aber zum Teil schwerwiegende Nachteile und z.Bsp. auch ein Spielfeld für Neu-Autoren, die glauben ihren Beitragszähler hochschrauben zu müssen.
Darf ich mich dazu nicht äußern ? Darf ich, aber du ziehst die Einführung von WikiData in bewährter Manier ja trotzdem so durch, wie du glaubst es richtig zu machen, ohne jede Rücksicht auf Einwände oder auf andere Meinungen. Deinen Rückhalt holst du dir dann woanders, irgendeiner ist schon dafür, und den Technikern macht ja so was eher Spaß.
Die Regionenzuordnung und Artikelstruktur von Engländern und Italienern wird im übrigen nie die gleiche Sichtweise sein, wie wir sie aus deutschsprachiger Sicht z.Bsp. zu D oder A oder CH haben, und auch nicht umgekehrt, auch hier ist eine Gleichstellung über WikiData völliger Unsinn: In ganz Bayern habe ich bei meinen Artikeln z.Bsp. seit Jahren selber und im Sinne der Parität zwischen Altbayern, Franken und Schwaben umfangreich immer die Regierungsbezirke in der QB geführt und es geschafft, das abgesehen von Altlasten einigermaßen durchzuhalten: den Hintergrund dazu checken wahrscheinlich nicht einmal hier auf WV-de alle Autoren, das auch zum Thema QB-Rumfummler. Und die pseudoexakten Angaben zur Einwohnerzahl auf der WP sind so aus meiner Sicht, und wie verschiedentlich geäußert, einfach nur noch albern. Auch nach dem Abspeichern auf WikiData.
Das was WV von WT in den technischen Möglichkeiten zur Gestaltung der Inhalte echt unterscheidet, sind vor allem die POI's und die Bilderstrecken, so gut wie alles andere gibts dort mehr oder weniger technisch perfekt auch und vor allem ohne WikiData. Leider gibts auf WT aber auch die Werbung.
  • Aus meiner Sicht gibt es zudem zwischen dem System der WP und WV erhebliche weitere Kompatibilitätsprobleme, ohne das hier im Detail weiter zu erörtern. Es wird sicher eine Anzahl an Autoren geben, die in der Lage sind, eine Brücke zu schlagen und in beiden Wikis konstruktiv mitarbeiten, das werden aber sicher eher die Ausnahmen bleiben, unklar ist dabei nur die Prozentzahl.
Und mit der Suche nach der eigenen Idendität und Tradition ist der Reiseführer sowieso eher noch am Anfang, die WP-ler sind aber mit ihren überlieferten und gefestigten Vorstellungen insgesamt die deutliche Mehrzahl. Dein Weg der Gleichstellung von WP und WV (über Kategorien, WikiData) ist aus meiner Sicht völlig falsch und geht auf Kosten des eigenständigen Profils als Reiseführer. Das gilt in gewisser Weise auch für die verschiedenen Sprachversionen von WV untereinander, da wird es auch künftig immer einen unterschiedlichen Hintergrund geben.
Du siehst "WV als ganzes Projekt als meine Familie an, nicht nur WV/de. ", okay, kannst du, ich aber nicht: Wer ist hier der Egozentriker und setzt seine Einstellung über die der anderen ?
Hier angefangen mitzuarbeiten habe ich bei WV und nicht bei WV-de: Ich habe nichts gegen WV-en oder WV-xx und WV-yy, aber ich habe schon mal gesagt, dass ich meinen Schwerpunkt vorrangig im deutschsprachigen Reiseführer für deutschsprachige Leser und Interessierte sehe. Nur um keine Missverständnisse entstehen zu lassen: Ich habe natürlich nichts gegen WV-en, das ist aber nachrangig, es gibt aber beiderseitige Unterschiede in der Geschichte in den Traditionen und in den Inhalten.

Was deine Äußerung zu meiner "Lautstärke" angeht: nicht nur gelegentlich habe ich den persönlichen Eindruck, dass man hier manchmal mit mindestens Schwerhörigen kommuniziert, die Wörter "begriffsstutzig" oder Ignoranz fallen mir dazu dann auch ein.

Im übrigen entschuldige ich mich bei den mir werten Personen auch dann, wenn sich jemand durch meine Äußerungen verletzt fühlt und auch ohne dass ich einen echten Grund in meiner sicher nicht immer zimperlichen Wortwahl sehe. Im Gegenzug erwarte ich allerdings auch, dass das dann akzeptiert wird, der eine oder andere hier ist ja auch nicht zimperlich. Eine nicht akzeptierte und ausgeschlagene Entschuldigung ist für mich sicherlich kein "gesunder" Charakterzug, in meinem privaten Umfeld ist nach einer Entschuldigung erst mal Burgfrieden", hier offensichtlich nicht. Zudem halte ich meine damalige Entschuldigung auch für unnötig, du selber hast mich anschließend und heute in meiner Einschätzung bestätigt. Der von neutraler Seite sogar ausdrücklich geforderte Burgfrieden wurde von mir über Wochen eingehalten, von anderen nicht.

Und wenn du weiter vorne die Negativberichterstattung in der FAZ anführst, dann dazu auch noch eine Ergänzung von mir: Ich hoffe, dass dir der Artikel in der SZ (sie liegt nach der Auflagenstärke vor der FAZ) besser zugesagt hat: Die Dame von der Münchner Zeitung hatte sich bei ihrer Beitragsrecherche wahrscheinlich nicht nur den sicher hervorragenden Artikel zu Cottbus angeschaut. Das was den Reiseführer ausmacht sind die Inhalte, da habe ich mich seit jahren bemüht: deine Anteile in den letzten Jahre sind da ja doch recht überschaubar.

Was den von dir wiederholt angesprochenen direkten Kontakt zwischen uns beiden angeht, der steht dir natürlich immer und bei passender Gelegenheit sowieso gerne offen, ich habe, wie bereits genannt, schon mehrfach die Initiative ergriffen, du hast immer nur reagiert. Zudem beantwortest du, ganz der Diplomat, vor allem Fragen die so nicht gestellt wurden.

Den gestrigen Beitrag von mir zu den Hotelportalen sehe ich als äußerst aktuell und wichtig in einem Reiseführer an, verschiedentlich wird das ja jetzt erkannt und bestätigt, wenn aber zuvor mehrfach die Löschung gefordert und durchgeführt wird: selbst in Zweifelsfall hätte die Löschung der blanken Links genügt, eine Adresse bzw. vCard ist zudem nicht angegeben. Gesund ?

Momentan ist mir die Zeit einfach für das hier zu schade, könnte noch viel mehr schreiben weil sieben Jahre sind eine lange Zeit, breche das aber einfach ab, diese Diskussion ist generll ungesund un der Community nicht zuträglich. Mir und meinem robusten Gemüt macht das alles so ja nichts aus, glauben andere.--Bbb (Diskussion) 16:59, 16. Apr. 2014 (CEST)

Du mußt dich mit meiner traurigen Gestalt nicht mehr länger rumplagen. Beantrage einfach meine Neuwahl als Administrator. Wenn ich kein Vertrauen mehr finde, war es das dann schon. Ich habe dir schonmal klargemacht, dass ich an diesem Posten nicht klebe. Dafür muss ich dann nicht mehr monatlich E-Mails von anderen Usern lesen, die für deinen Tonfall überhaupt kein Verständnis haben. Oft kommt auch nach einer beschwichtigenden Antwort keine Reaktion mehr. Sind halt alles Mimosen. Nochmal zur Klarstellung: der Unterschied zwischen Regeln und Gesetzen ist mir bewusst, und wenn eine Diskussion darüber verlangt wird, ist das sicher kein Sakrileg. Du kannst diesen Abschnitt auch ruhig löschen, ist mir ohnehin gleichgültig. Das war mein letztes Wort zu diesem Thema, jetzt warte ich auf deinen Antrag zu meiner Abwahl. -- Balou46 (Diskussion) 18:17, 25. Apr. 2014 (CEST)
@Berthold: Die Amtszeit von Administratoren habe ich nicht angesprochen und habe es in der Lounge auch nicht vor. Allerdings, wenn du dich selber hier dazu äußerst: Mir ist sicherlich aufgefallen, dass diese Amtszeit bisher nicht geregelt ist.
Administratoren in einem Reiswiki sind mal unterwegs, brauchen auch mal privat eine Pause, oder sind mal über Monate länger anderweitig gebunden, wo sie vorübergehend nicht hier aktiv sein können.
Wir haben auch Alt-Administratoren, die ihr Amt aus verschiedenen Gründen abgegeben haben, vor so etwas habe ich großen Respekt.
Ich bin aber auch der Meinung, dass ein Administratorenamt nicht auf Lebenszeit vergeben werden sollte. Ich würde es begrüßen, wenn die amtierenden Administratoren hier selber eine Regelung ausarbeiten und zur Diskussion und zur Abstimmung stellen würden.
Was mir ebenfalls aufgefallen ist, dass ausgehend von Einzelnen zunehmend Hass gegen mich geschürt wird, und sich verschiedene andere Autoren anstecken lassen. In der aktuellen Diskussion habe ich niemand als gewalttätig bezeichnet, auch nicht im übertragenem Sinn, noch habe ich bisher unflätige oder beleidigende Worte benutzt. Umgekehrt gilt das nicht.--Bbb (Diskussion) 16:10, 26. Apr. 2014 (CEST)
Hallo Bbb, in Prinzip geht es doch nur darum, daß du deine Meinung meist sehr rustikal-unsensibel verkündest, und dir deswegen keine Freunde machst (ganz vorsichtig formuliert). Oft hast du auch recht, aber so kann man in einem Wiki nicht zusammenarbeiten. Vor allem im Bezug auf die Anwerbung von neuen Autoren. Sonst mach einfach deine eigene Internetseite (z.B. Bbb's Beste Bayrische Reisetipps). Dann redet dir keiner rein, und du kannst selbst alles bestimmen. Das alles haben dir aber schon sehr viele gesagt, da bin ich nicht der Erste. Ich hab ja schon Bedenken dir zuzustimmen, wenn ich manchmal (teilweise) gleicher Meinung bin wie du. Du brauchsts dich nicht wundern, wenn selbst gute Vorschläge von dir, hier auf WV, abgelehnt werden, weil sie halt von Bbb sind. Gruß --Bernello (Diskussion) 16:59, 26. Apr. 2014 (CEST)
Bernello spricht mir da zu 100% aus dem Herzen. Auch wenn es Bbb nicht wahrhaben will, ich sehe es genau so. IChg stand inhaltlch sonst ebenfalls immerhin. Das habe ich auch schon tausend mal widerholt geschrieben, neulich sogar erst eine Email zitiert. Bbb. Vorhin hast du geschrieben: "...noch habe ich bisher unflätige oder beleidigende Worte benutzt..." Nicht in der aktuellen Diskussion drüber. Aber erst vor kurzen haben wir von dir "Kategorienheinies", "Quickbarfummler", "Ihr seid doch alle krank" gehört. Pedelecs hast du vor einiger Zeit in einer Diskussion um Köln an den Kopf geworfen "Geh doch mal zum Psychiater". Ich denke rustikal ist da noch sehr gelinde ausgedrückt. Ich stehe übrigens zu meinem "Sc***ch", weil nichts anderes als solche pubertäre Kampfgehabe ist das. Da lese ich her drüber "Hass gegen jemanden schüren". Das kenne ich irgendwo her. Da muss ich schon in Diskussionen herhalten, die mich nichts angehen.
Warum ich hier eigentlich überhaupt noch was reinschreibe hat einen anderen Grund. Es kam hier das Thema Admins auf. Ich hätte von Leuten die so viel zu diesem Wiki beigetragen haben wie du, und dies in ihren Diskussionen sogar noch als Argument einsetzen, wie du, auch erwartet, dass sie auch entsprechende Verantwortung übernehmen. Ich (ja, ausgerechnet ich) habe dich schon vor langer Zeit als Admin haben wollen. Du hast aber abgelehnt. Insofern finde ich deine Beschwerden, über die Admins und die dazugehörigen bissigen Kommentare in den Beitragszusammenfassungen schon etwas überzogen und herablassend. Ich kann dir auch versichern, dass ich mich nach Beendigung meines Amtes und Beendigung meiner zwei Restaufgaben deadministrieren lasse.
Da egal, was ich sage, da du sowieso nur über mich herziehst (wie hast du das hier drüber selbst genannt, hatten wir gerade, oder?), habe ich deinen großen Beitrag drüber nicht gelesen. Ich will auch nicht mehr. Bin beim 'Drüberfliegen aber an zwei Dingen hängen geblieben. So am "Diplomaten". Dir ist vielleicht aufgefallen, dass ich eine Funktion im Vereinsvorstand habe. Genau diese gebietet mir eigentlich an gar keiner Diskussion teilzunehmen, lediglich wenn sich das Wiki in eine Richtung entwickelt, die dem Vereinszweck entgegenwirkt. Du wärst der erste der aufschreit, wenn der Verdacht aufkommt, der Betreiber des Wikis und dessen Vorstand möchte Einfluss auf die Inhalte und das Regelwerk nehmen. Das ist allein Community-Sache. Als aktiver Autor ist das eine Gratwanderung. Hansm war da aus dieser Sicht der bessere Vorsitzende. Er hatte es da einfacher. Da ist es eher mein Geschäft, die fragile Community zusammenzuhalten. Ich habe die Meta-Artikel vor Jahren konsolidiert und wenn es Stress gibt versuche ich auf eine Regel hinzuarbeiten. Ich bin zwar eher für wenig Bürokratie. Aber wenn es nichts bringt und Diksussionen über eine alberne Lemma-Gestaltung ausarten muss halt ein eindeutiger Text her. Und es muss zu Ende gebracht werden. Sonst geht das wieder von vorne los. Zur Not mit Abstimmungen. Sonst sind noch mehr frustriert (als aktuell wieder der Martin). Das Wiki hat der Verein inzwischen abgegeben. Daher sehe ich es so, dass mir die Hände nicht mehr so ganz gebunden sind ich ich mehr als aus persönlicher Sicht agieren kann. Sollte ich in der Funktion innerhalb des Vereins unter diesem Gesichtspunkt versagt haben, ok. Dann hätte mn mir das auch sagen können - auch du übrigens. Keiner von uns hat das Wiki so, wie er es haben will. Eine Community ist nun mal dynamisch. Da muss man damit leben, dass sich Details in eine Richtung entwickeln, die man nicht haben will. Ist nunmal so, lässt sich nicht ändern. Mein WV sähe auch anders aus (optisch definitiv). Es ist nur symptomatisch, dass in deinen Augen das Wiki plötzlich angeblich vor die Hunde geht, wenn mal ein Detail sich nicht in deine gewünschte Richtung entwickelt. Das zweite.. ach ja die Süddeutsche Zeitung. Die Frau von der Süddeutschen war ganz nett, wir haben telefoniert. Ich hoffe, ich habe keinen allzu schlechten Eindruck bei ihr gemacht. Noch besser fand ich den Beitrag in der Zeit über uns. Auch in diesem Fall gab es ein Gespräch. Leider nicht mit der FAZ, die muss von den Autoren überzeugt werden.
Kommunikation. Zum einen gibt es da das Wiki. Ich glaube nicht, dass ich hier mangelnde Kommunikationsbereitschaft gezeigt habe. Ich beantworte jede Email. Allerdings halte ich den Weg der Email-Kommunikation für schlecht. Es hat immer den faden Beigeschmack des "Hintenrum". Wen es im Wiki ein Problem gibt soll es dort und auch nur dort geklärt werden. Und davon mal abgesehen. Ich habe derzeit einen stressigen 12-Stunden-Arbeitstag. Mein Wiki-Alltag ist sicher größer als deiner. Da gibt es das Metawiki, da gibt es Mailinglisten. Das Zeug ist dummerweise noch alles auf englisch. Und jetzt soll ich Autoren auch noch von mir aus Emails schreiben? Bitte nimm mir nicht übel, wenn ich nur reagiere und tätig werde, wenn ein Problem auftaucht. ABer Händchen halten tu' ich nun wirklich nicht.
Das soll es nun wirklich gewesen sein. Zum Kontrollesen fehlt die Zeit. Meine permanenten Tippos, weil ich zu schnell tippe müssen jetzt drin bleiben... Ich bin auch zu müde und ausgebrannt, mich länger zu engagieren, aber das ist ja bekannt. Einige werden sich schon fragen, wann ich endlich abhaue, nach meiner Ankündigung. Keine Angst, ich tu' es. Ich hoffe nur, dass es WV/de nicht wie WV/en geht, das an einer bescheuerten Diskussion zerbrochen ist. Einen solchen Scherbenhaufen wünsche ich WV/de nicht. Ich hoffe, du nimmst aktiv daran teil und deeskalierst, auch wenn sich ein paar Details nicht in deine gerwünschte Richtung entwickeln. Bis irgendwann mal in der Zukunft. Alles Gute. -- DerFussi 07:31, 29. Apr. 2014 (CEST)
Meine Meinung allgemein und auch im einzelnen habe ich verschiedentlich vor und auch woanders geäußert. In der augenblicklichen Gesamtsituation sehe ich schon seit Tagen keinen Vorteil, erneut Stellung zu den deeskalationsfreien neuen und alten Vorwürfen, auch vor, zu beziehen.--Bbb (Diskussion) 09:35, 29. Apr. 2014 (CEST)
"deeskalationsfreien neuen und alten Vorwürfen" - Es ist faszinierend, wie man selbst mit einem scheinbaren "Ich sag jetzt lieber nix mehr" irgendwelchen Mitmenschen ganz nebenbei noch eine mitgeben kann. Im Zweifelsfall sind die anderen die Intoleranten, Uneinsichtigen oder "Kranken", sie "schüren Hass" und weiß Gott was. Inhaltlich bin ich oft nur Milimeter von Deinen Positionen entfernt. Im Stil trennen uns Galaxien. Und es wird nicht besser. --Grauesel (Diskussion) 18:18, 29. Apr. 2014 (CEST), der eigentlich unbeteiligt ist, aber inzwischen vom Mitlesen schon Atemnot bekommt.
Vielleicht ist hier, je nach Sichtweise, der Unterschied im Verhalten zu manchen Mitmenschen auch die "intensive Mitarbeit bei WV" an den Inhalten. Mitgegeben habe ich hier niemanden etwas, diese Interpration ist falsch: Auf die neuen Vorwürfe habe ich eben seit Tagen nicht mehr geantwortet.--Bbb (Diskussion) 18:48, 29. Apr. 2014 (CEST)

Ich kann hier nur noch einmal Bernello von oben zitieren, da ich es auch nicht besser auf den Punkt hätte bringen können: Hallo Bbb, in Prinzip geht es doch nur darum, daß du deine Meinung meist sehr rustikal-unsensibel verkündest, und dir deswegen keine Freunde machst (ganz vorsichtig formuliert). Oft hast du auch recht, aber so kann man in einem Wiki nicht zusammenarbeiten. Vor allem im Bezug auf die Anwerbung von neuen Autoren. Sonst mach einfach deine eigene Internetseite (z.B. Bbb's Beste Bayrische Reisetipps). Dann redet dir keiner rein, und du kannst selbst alles bestimmen. Das alles haben dir aber schon sehr viele gesagt, da bin ich nicht der Erste. Ich hab ja schon Bedenken dir zuzustimmen, wenn ich manchmal (teilweise) gleicher Meinung bin wie du. Du brauchsts dich nicht wundern, wenn selbst gute Vorschläge von dir, hier auf WV, abgelehnt werden, weil sie halt von Bbb sind. Gruß

Das was es "von mir" zu diesem Thema. Alles andere wurde die letzten Jahre (seit 2007) sicher schon fast 10 Mal von mir wiederholt und man dreht sich doch nur weiter im Kreis... --Dirk (Diskussion) 20:55, 29. Apr. 2014 (CEST)

Das dann also konkret vom Verantwortlichen etwas zum Thema Zuneigung, und zwar andauernder blanke Zuneigung: "... die letzten Jahre (seit 2007) sicher schon fast 10 Mal von mir wiederholt ..." wer übrigens ein weiteres Celsius-Zuneigungs-Opfer kenne lernen möchte, sollte mal auf die DiskSeite eines Reisenden schauen.--Bbb (Diskussion) 21:51, 29. Apr. 2014 (CEST)
Und noch etwas: ich nehme keinerlei Psychopharmaka, habe nie welche genommen und habe auch kein Alkoholproblem. Bei anderen aktuellen Diskussionsteilnehmern hier ist das möglicherweise nicht ganz so der Fall. Ohne weitere mir bekannte Details anzuführen und nur zur Klarstellung im Sinne meiner Selbstachtung. --Bbb (Diskussion) 22:10, 29. Apr. 2014 (CEST)

Ich merke, dass sich die Fronten nur noch verhärten. Bitte lasst Bbb jetzt auch mal Luft zum Atmen! Stellt euch bitte vor, ihr wärt es, die in die Ecke gedrängt werdet. Das ist kein schönes Gefühl!

Mal etwas Abstand nehmen, tief durchatmen und versuchen, objektiver an die Themen zu gehen. Ich bin mir sicher, dass hilft allen beteiligten. Viele Grüße, Timmaexx (Diskussion) 22:27, 29. Apr. 2014 (CEST)



Aus einem anderen Blickwinkel gesehen: Bbb's Diskussionseite hat zur Zeit etwa 62 KB. Unser Ziel des Monats April Paestum und Mai Bad Wimpfen haben beide je etwa 38 KB. Hätten alle 'Diskutanten' hier gemeinsam an einem Artikel gearbeitet, anstatt die Buchstaben hier zu verschwenden, hätten wir jetzt einen großen schönen Artikel. Langsam glaube ich, unsere ganzen Diskussionseiten sind größer als unsere Artikelseiten. Wir sollten mehr auf das Wesentliche achten, und nicht um Schrägstriche oder anderen Schnickschnack und Bimbam streiten. Persönliche Angriffe auf Benutzer (z.B. Pillen/Alk) sind nicht erlaubt, auch nicht per email, und bringt keine Diskussion vorwärts. Bei WP gibts dafür zeitliches Sperren des Benutzerkontos, soweit ich weiss. --Bernello (Diskussion) 01:00, 30. Apr. 2014 (CEST)