Script error: No such module "geoData".

Island/Südosten

Der Südosten von Island wird vom Vatnajökull geprägt.

Regionen

Hierzu gehört das südliche Austurland und das östliche Sudhurland.

Orte

Weitere Ziele

Hintergrund

Der Vatnajökull ist mit ca. 8300 km² der größte Gletscher Islands und bedeckt ungefähr 8% der Landfläche. Seine Eiskappe ist bis zu 1000 m stark. Der Hofsjökull liegt ebenfalls in diesem Gebiet.

Anreise

Von Reykjavík auf der Ringstraße 1 Richtung Osten. Von Egilsstaðir auf der Ringstraße 1 nach Westen.

Mobilität

Für den nationalen Fernbusverkehr zuständig ist die BSI Travel.

Sehenswürdigkeiten

File:Iceland Jökusarlon.JPG
Gletschersee Jökulsárlón mit Vatnajökull
  • Der Laki-Krater ist ein ca. 25 km lange Eruptionsspaltengebiet.
  • Lónsöræfi - Naturschutzgebiet
  • Landmannalaugar
  • Skaftafell-Nationalpark im Südosten (Vatnajökulsthjódgardur (Vatnajökull-Nationalpark))
  • Eldgjá
  • Die auf dem Gletschersee Jökulsárlón treibenden Eisberge lassen sich entweder bei einem Spaziergang am Seeufer oder per Boot (Tickets in der Cafeteria) bewundern.

Aktivitäten

Literatur

Weblinks

Template:Gerüst ArtikelstatusKategorie:Stub-ArtikelKategorie:Stub-Artikel

Script error: No such module "geoData".

{{#isin:Island}}Kategorie:Island