Script error: No such module "geoData".

Genf

Script error: No such module "Quickbar Ort".

Genf (frz. Genève, ita. Ginevra, roh. Genevra, engl. Geneva) ist die Hauptstadt des gleichnamigen Kantons Genf. Die Stadt liegt direkt am Lac Léman (dt. Genfersee) und an der Rhone. Eine Sehenswürdigkeit neben dem Seehafen ist der Jet d'eau, eine bis zu 140 m hohe Wasserfontäne der städtischen Wasserwerke.

Genf ist Sitz von 200 internationalen Institutionen, unter anderem von der UNO, und Nichtregierungsorganisationen. Aus diesem Grund beherbergt die Stadt viele Ausländer und hat eine internationale Atmosphäre. Es befinden sich einige Gebäude der UNO in der Stadt, die auch besichtigt werden können.

Hintergrund

Genf ist die Hauptstadt des gleichnamigen Kantons, welcher der westlichste Kanton der Schweiz ist. Die Stadt liegt am Ausfluss der Rhone aus dem Genfersee. Die Stadt ist die zweitgrösste der Schweiz und gilt zugleich als die weltoffenste der Schweiz. Es hängt teilweise damit zusammen, dass hier Johannes Calvin lebte und wirkte, ein Reformator und der Begründer des Calvinismus. Die Stadt war schon früh eine wichtige Universitätsstadt. Auch der erste General der Schweizer Armee, Guillaume-Henri Dufour, stammt aus Genf, wie auch der Initiator und Gründer des Internationalen Komitee vom Roten Kreuz Henry Dunant. Da vier der fünf Gründungsmitglieder des Roten Kreuzes aus Genf stammen, erstaunt es nicht, dass diese Organisation hier den Hauptsitz erhielt.

Bei der Gründung des Völkerbundes 1919 wählte man Genf zu dessen Sitz. Obwohl die Schweiz nach dem Zweiten Weltkrieg nicht den Vereinten Nationen (UN) beitrat – dies geschah erst 2002 –, wurde Genf zum zweitwichtigsten Sitz für die UN. Hier befindet sich das Genfer Büro der Vereinten Nationen (engl. United Nations Office at Geneva, UNOG). Dieses konnte die Gebäude des ehemaligen Völkerbundes weiter benutzen. In der neutralen Schweiz fiel es bedeutend einfacher, Konfliktparteien zu Verhandlungen an einen Tisch zu bringen. In Genf sind zwar weniger die machtpolitischen Organe der UN angesiedelt, dennoch hat der UN-Menschenrechtsrat hier seinen Hauptsitz. Auch die Welthandelsorganisation (WTO) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben in Genf ihren Hauptsitz.

Neben der Universität ist das Europäisches Zentrum für nukleare Forschung (Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire CERN) erwähnenswert. Das weltgrößte Forschungszentrum auf dem Gebiet der Teilchenphysik betreibt mehrere Teilchenbeschleuniger nordwestlich der Stadt sowohl auf schweizerischem wie auf französischem Boden.

Nordwestlich von Genf liegt der Jura.

Anreise

Template:Mapframe

Mit dem Flugzeug

thumb|Genf liegt über dem Triebwerksgehäuse, den Flughafen kann man gut erkennen. Im Hintergrund die Alpen Die Stadt hat einen eigenen internationalen Flughafen, den Geneva International Airport. Er liegt einige Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums. Verbindungen gibt es zu anderen Schweizer Flughäfen sowie einigen europäischen Städten. Ein Flug innerhalb der Schweiz lohnt sich in den meisten Fällen nicht. Von den Flugplätzen in Bern-Belpmoos und in Zürich gelangt man am einfachsten mit der Bahn nach Genf. Der Fahrplan kann online abgerufen werden.

Mit der Bahn

Der Hauptbahnhof Genf (Gare Genève Cornavin) liegt in unmittelbarer Nähe des (historischen) Zentrums der Stadt und verfügt über gute Verbindungen ins In- und Ausland. Die Verbindungen können im elektronischen Fahrplan der Schweizer Bundesbahnen (SBB) abgefragt werden.

Auf der Strasse

Genf liegt an der A1, der wichtigsten Autobahn der Schweiz.

Mit dem Fahrrad

Rhone-Route

Mit dem Schiff

Genf liegt am Lac Léman und ist mit dem Schiff erreichbar.

Mobilität

Die Stadt und Agglomeration Genf verfügt über ein dichtes öffentliches Verkehrsnetz. Die Stadt ist mit den Trams und Bussen von Geneva Public Transport gut erschlossen. Die Agglomeration und umliegende Orte sind mit der S-Bahn erreichbar. Die Verbindungen sind im elektronischen Fahrplan verzeichnet.

Im nahe gelegenen Jura besteht ein Netz von guten Wanderwegen. Der Jurahöhenweg führt zu den höchsten Bergen des Juragebirges, die schöne Aussichtspunkte bieten.

Sehenswürdigkeiten

mini|300px|Genf vom Süden

  • Sehenswert ist insbesondere der Jet d'eau unmittelbar beim Hafen.
  • Reformationsdenkmal

Kirchen

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Burgen, Schlösser und Paläste

thumb|right|300px|Genf am Abend

  • Script error: No such module "vCard".

Bauwerke

  • Rathaus (Hôtel de Ville)
  • Das alte Arsenal, ist ein 1588/ 1634 erbautes Kornhaus, das bis 1877 als Waffenarsenal genutzt wurde. Heute beherbergt es das Staatsarchiv des Kanton Genf.
  • Der Palais Eynard (1821) wird von der Stadt zur Repräsentation benutzt.
  • Der Palais Athénée (1826) beherbergt eine Kunstgalerie.
  • Sitz der Welthandelsorganisation WHO von 1926.
  • Sitz des Internationalem Roten Kreuz
  • Das als Gläserne Schiff ausgebildete Gebäude der WMO (Word Meteorological Organization) von 1999.

Denkmäler

  • Das Reformationsdenkmal ist über 100 Meter lang. Es befindet sich südöstlich des Place de Neuve an der Mauer unter der Promenaden de la Treille.
  • Beim Monument National, handelt es sich um ein Denkmal aus dem Jahre 1869, und erinnert an die Eingliederung Genfs in die schweizerische Eidgenossenschaft 1815. Es befindet sich im Englischen Garten.

Museen

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Strassen und Plätze

Parks

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Verschiedenes

Aktivitäten

  • Geneve Plage ist ein innerstädtisches Freibad direkt am See, mit vielen Schwimm- und Sportmöglichkeiten.

Einkaufen

Küche

Nachtleben

Unterkunft

Günstig

Mittel

Gehoben

  • Script error: No such module "vCard".

Lernen

Arbeiten

Sicherheit

Gesundheit

Praktische Hinweise

Karten für die öffentlichen Telefonkabinen können am Kiosk gekauft werden.

Auslandsvertretungen

  • Script error: No such module "vCard".

Ausflüge

  • Nach Annecy mit dem Lac d’Annecy und der sehenswerten Altstadt.
  • Lausanne

Nachbargemeinden

gehören zu Genf (Kanton): Pregny-Chambésy, Le Grand-Saconnex (Standort des Flughafens), Vernier, Lancy, Carouge, Veyrier, Chêne-Bougeries, Cologny

Literatur

Weblinks

Template:Navigation Romandie

Script error: No such module "geoData".

{{#isin:Genf (Kanton)}}Kategorie:Genf (Kanton)Kategorie:Genferseegebiet Template:Class-2