Freizeitparks in den USA

Template:Reisethema Template:Ferientipps Gerade in den USA gibt es viele Freizeitparks. Hier sollen Reisende eine Liste nicht nur mit den größten und bekanntesten vorfinden können. Cedar Point Freizeitpark in Sandusky, Ohio

Hintergrund

Die USA sind das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Gerade in ihren Freizeitparks wird dieses ausgiebig gelebt. Das Angebot an Freizeitparks in den USA ist ungeheuer vielfältig und wandelt sich ständig – zwar befinden sich viele der wichtigsten Freizeitparks in der Nähe von Orlando (Florida), aber fast überall in den USA gibt es Parks. Daher auch die Gliederung nach Bundesstaaten. Von der kleinen Regionalattraktion bis hin zu den „Parks“ der großen Drei: Disney, Seaworld und Universal, eine breite Auswahl ist vorhanden. Und der Ausbau geht weiter: Es gilt das Motto: höher, schneller, weiter...

Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtungen kann zwischen allgemeinen Freizeitparks (mit Tierparks) und speziellen Wasserparks unterschieden werden. Keine Aufnahme finden Zoos, Aquarien und Minigolf-Plätze. Zumindest ein Fahrgeschäft bzw. eine Wasserrutsche oder eine sportliche Betätigung sollten vorhanden sein. Neu aufgenommen sind Ziplines und Klettergärten.

Die zehn meistfrequentierten Freizeit-Parks zählten 2013 jeweils mehr als fünf Millionen Besucher:

  • Magic Kingdom, Orlando 18,6 Mill.
  • Disneyland, Anaheim 16,2 Mill.
  • Epcot, Orlando 11,2 Mill.
  • Animal Kingdom, Orlando 10,2 Mill.
  • Disney’s Hollywood Studios, Orlando 10,1 Mill.
  • Disney California Adventure, Anaheim 8,5 Mill.
  • Universal Islands of Adventure, Orlando 8,1 Mill.
  • Universal Studios, Orlando 7,1 Mill.
  • Universal Studios Hollywood 6,1 Mill.
  • Seaworld Florida, Orlando 5,1 Mill.

Die zehn meistfrequentierten Wasserparks und ihre Besucherzahlen 2013:

  • Typhoon Lagoon, Orlando 2,1 Mill.
  • Blizzard Beach, Orlando 2,0 Mill.
  • Aquatica, Orlando 1,6 Mill.
  • Wet ’n Wild, Orlando 1,3 Mill.
  • Schlitterbahn, New Braunfels 1,0 Mill.
  • Water Country USA, Williamsburg 0,7 Mill.
  • Adventure Island, Tampa 0,6 Mill.
  • Schlitterbahn, Galveston 0,5 Mill.
  • Hyland Hills Waterworld, Denver 0,5 Mill.
  • Six Flags Hurricane Harbor, Arlington 0,5 Mill.

Die größten Anbieter

  • Cedar Fair Parks. Gegründet 1983. In seinem Besitz befinden sich 11 Freizeitparks, 4 Wasserparks und 5 Hotels. Zusätzlich wird ein Freizeitpark im Management betrieben. Bekannte Marken sind: Knott´s Berry Farm, Soak City und Cedar Point.
  • Great Wolf Resorts Inc.. Im Besitz befinden sich derzeit 11 Wasserparks. Diese sind landesweit angesiedelt (1 in Niagara Falls ON) und immer im Gebäude einer Great Wolf Lodge. Die erste öffnete im Jahr 1997 in Wisconsin Dells. Nach eigenen Angaben die weltgrösste Kette an "indoor water park"s.
  • Legoland Parks. Das erste Legoland wurde 1968 in Billund eröfffnet. Die beiden Parks in den USA öffneten 1999 (Carlsbad) und 2011 (Orlando). Ergänzt wird das Angebot durch "Legoland Discovery Centre", davon gibt es in den USA derzeit sechs. Betrieben werden alle Einrichtungen durch die Merlin Entertainments Group.
  • Palace Entertainment. Dieser Anbieter verfügt über 7 Themenparks, 10 Wasserparks und 20 "Family Entertainment Center". Er gibt an mit über 13 Millionen Besuchern pro Jahr der grösste Anbieter von Wasserparks und "Family Entertainment Center" in den USA zu sein.
  • SeaWorld Parks & Entertainment. Gegründet 1964. In seinem Besitz befinden sich 12 Freizeit- und Wasserparks. Bekannte Marken sind: SeaWorld und Busch Gardens.
  • Six Flags. Gegründet 1961. Im Besitz befinden sich 15 Freizeit-, Wasser- und Tierparks in den USA, Kanada und Mexiko. Zusätzlich werden zwei Freizeitparks im Management betrieben. Eine bekannte Marke ist: Six Flags (Achterbahnen).
  • Skyzone Indoor Trampoline Park Neu auf dem Markt, und schnellwachsend. Derzeit mit über 80 Parks in den USA vertreten, geplant sind derzeit etwa 130 Parks in den USA.
  • Universal Studios Mitte der 1960er-Jahre begannen Touren über das Gelände der Universal Studios Hollywood, die Universal Studios Florida wurden 1990 eröffnet.
  • Walt Disney Company Der Park in Kalifornien (Disneyland Resort) wurde 1955 als Disneyland eröffnet, der Park in Florida (Walt Disney World Resort) folgte 1971 zunächst mit der Eröffnung des Magic Kingdom.

Verzeichnis der Parks

Die Reihenfolge ist streng alphabetisch. Zunächst nach Bundesstaaten (deutsche Schreibweise), dann nach Ort und abschliessend der Park. Sie ist ausdrücklich keine Wertung und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

  • Noch ein technischer Hinweis: Sollten Sie nach klicken auf die Nummer keine Karte sehen, ändern Sie bitte die Ansicht.
  • Dazu auf das Symbol rechts oben klicken und dann eine andere Ansicht (Mapquest Open oder Mapquest Aerial) auswählen.

Alabama (AL)

Alaska (AK)

File:Desert Storm - Castles N Coasters.jpg
Desert Storm - Castles N Coasters

Arizona (AZ)

Arkansas (AR)

Colorado (CO)

File:SidewinderSFEG.jpg
Elitch Gardens - SidewinderSFEG

Connecticut (CT)

Delaware (DE)

Florida (FL)

File:Universal Studios Florida Gate.JPG
Universal Studios Florida Gate


Georgia (GA)

File:Goliath (Six Flags Over Georgia) 02.JPG
Goliath (Six Flags Over Georgia) 02

Hawaii (HI)

Idaho (ID)

Illinois (IL)

Indiana (IN)

File:Holiday World 003.jpg
Holiday World 003

Iowa (IA)

Kalifornien (CA)

File:Legoland San Diego 7.jpg
Legoland Kalifornien
File:The Castle at Golfland-Sunsplash.jpg
The Castle at Golfland-Sunsplash
File:Santa Monica Pier HDR.jpg
Santa Monica Pier HDR
  • Universal City (Los Angeles) Template:Marker (Universal Studios, City Walk)

Kansas (KS)

Kentucky (KY)

Louisiana (LA)

Maine (ME)

Maryland (MD)

  • McHenry Template:Marker mit Aerial Adventures, Mountain Adventures, Water Adventures

Massachusetts (MA)

File:Flashback à Six Flags New England.jpg
Blick auf Six Flags New England

Michigan (MI)

  • Thompsonville Template:Marker mit Crystal Coaster Alpine Slide, Water´s Edge Outdoor Pool

Minnesota (MN)

File:EF-Mall of America.jpg
Nickelodeon Universe

Mississippi (MS)

Missouri (MO)

File:Timber Wolf at Worlds of Fun.jpg
Timber Wolf at Worlds of Fun

Montana (MT)

  • Whitefish Template:Marker mit Aerial Adventure Park, Alpine Slide, ZipLine Tours etc.

Nebraska (NE)

Nevada (NV)

File:Canyon Blaster.JPG
The Adventuredome - Canyon Blaster

New Hampshire (NH)

  • Bartlett Template:Marker mit Alpine Slide, Mountain Coaster, Waterslides etc.
  • North Conway Template:Marker mit Aerial Adventure Park, Mountain Adventure Park

New Jersey (NJ)

File:Hell Cat2.jpg
Clementon World - Hell Cat

New Mexico (NM)

New York (NY)

File:Boomerang (Darien Lake) from above.JPG
Boomerang (Darien Lake) von oben
  • Old Forge Template:Marker mit Calypso's Cove und Enchanted Forest Water Safari

North Carolina (NC)

File:Top Gun (Layout).JPG
Carowinds - Top Gun (Layout)

North Dakota (ND)

Ohio (OH)

Oklahoma (OK)

File:Steel Lasso - Frontier City.jpg
Steel Lasso - Frontier City

Oregon (OR)

Pennsylvania (PA)

File:2009-08-31B - Count's Splash Castle.jpg
Sesame Place - Count's Splash Castle
  • Pocono Manor Template:Marker mit Indoor Waterpark, Outdoor Waterpark, Family Entertainment Center

Rhode Island (RI)

South Carolina (SC)

File:Family Kingdom Amusement Park 3.jpg
Family Kingdom Amusement Park 3

South Dakota (SD)

Tennessee (TN)

Texas (TX)

Utah (UT)

File:Colossus the Fire Dragon.JPG
Colossus the Fire Dragon

Vermont (VT)

  • Peru Template:Marker mit Mountain Adventure Alpine Slides!, The Big Splash Waterslide!, Sun Mountain Flyer, Aerial Adventure

Virginia (VA)

File:Anaconda roller Coaster.jpg
Kings Dominion- Anaconda Roller Coaster

Washington (WA) (Bundesstaat)

West Virginia (WV)

File:CyclopsMt.OlympusWater&ThemePark.jpg
Mt.Olympus Theme & WaterPark

Wisconsin (WI)

Wyoming (WY)

Literatur

Weblinks

Es gibt Übersichten für einzelne themenbezogene Angebote. Hier einige davon:

Template:Class-3 {{#isin:Spezielle Reiseziele}}Kategorie:Spezielle Reiseziele