Script error: No such module "geoData".

Culemborg

Script error: No such module "Quickbar Ort". Culemborg ist eine Stadt in der Provinz Gelderland.

Hintergrund

Ursprünglich war Culemborg ein Handelsdorf, gelegen an der Mündung von De Meer und Lek. Westlich davon wurde kurz vor 1270 eine Burg errichtet. Am Sente Nycolausdach 1318 erhielten die Bürger der zwischenzeitlich befestigten Siedlung Stadtrechte. Dazu zählten die Zollfreiheit während des Jahrmarkts und das Asylrecht. Culemborg wurde zu einer Freistadt mit einer eigenen Rechtsprechung. Wer etwas auf dem Kerbstock hatte, musste zwar auch hier vor Gericht erscheinen, hatte aber die Möglichkeit, sich zu verteidigen. Solange er sich in Culemborg aufhielt, wurde sein Gläubiger nicht in die Stadt gelassen. "Nach Culemborg gehen" bedeutete in Amsterdam, dass jemand in Insolvenz ging. Im 14. Jh. wurde die Stadt mit Mauer und Gracht befestigt. Zweimal wurde die Stadt erweitert: Um 1370 an der Nordseite mit einem Schifferviertel, dem sogenannten Havendijk, und zwanzig Jahre später an der Südseite, wo zwei Weiler unter dem Namen Nieuwstad zugefügt wurden. So entstand eine Art "Dreistadt". Auch wurde im 14. Jh. ein großes Schloss an der Ostseite der Stadt gebaut. Davon ist heute nur noch der Schlossgarten über, da französische Truppen es 1672 zum größten Teil zerstörten und es in den Jahren nach 1735 endgültig abgerissen wurde. Dem letzten Abkömmling des Hauses von Culemborg, Vrouwe Elisabeth, hat die Stadt viel zu verdanken. Sie stiftete das Elisabeth-Gasthuis, einen Hof mit Häusern für alte Männer und Frauen, und schoss Geld für den Bau des Rathauses und des Turms der St.Jan-Kirche vor. Aus ihrer Erbschaft wurde das Elisabeth-Weeshuis gebaut. Dieses Waisenhaus dient heute als Museum und als Bücherei.

Kurz bevor Elisabeth starb, wurde Culemborg zur Grafschaft erhoben. Da Elisabeth kinderlos verschied, erbte ein Enkel ihrer ältesten Schwester die Grafschaft. Dieser, Floris van Pallandt, trat bald zum Protestantismus über und unterstützte den Aufstand gegen die spanische Herrschaft. 1566 ließ Floris als erster in den Niederlanden einen kalvinistischen Gottesdienst abhalten. Von 1639 bis 1714 kam die Grafschaft an das Geschlecht Waldeck-Pyrmont und anschließend an die deutschen Herzöge von Sachsen-Hildburghausen. Die deutschen Herren sahen Culemborg als willkommene Milchkuh. Während ihrer Regierungszeit zerstörten die Franzosen das Schloss, plünderten die Bibliothek und raubten einen Teil des Archivs. Geldmangel ließ die Sachsen-Hildburghausen Culemborg mit all seinen Rechten und Gütern für fast eine Million Gulden an die Staaten von Gelderland verkaufen. Diese schenkten 1748 die Grafschaft an Prinz Willem IV, als dieser zum Statthalter der Niederlande ernannt wurde.1795 wurde die Stadt von den Franzosen besetzt. Drei Jahre später verlor Culemborg seine fast 500 Jahre währende Unabhängigkeit und wurde ein Teil der Batavischen Republik.

Kurze Zeit war Culemborg weltberühmt, als 1868 die Kuilenburger (=alter Name für Culemborg) Eisenbahnbrücke in Betrieb genommen wurde, damals die längste Eisenbahnbrücke Europas. In der zweiten Hälfte des 19. Jhs. war der bau der Bahnstrecke Utrecht-'s-Hertogenbosch eine wichtige Stimulation für die industrielle Entwicklung der Stadt. Vor allem Zigarren- und Möbelfabriken siedelten sich damals hier an. Die Möbelindustrie gibt es noch stets, darüber hinaus gibt es aber eine Vielzahl von Branchen in der Stadt.

Ein netter Brauch in Culemborg ist das allabendliche Läuten der Papklok (Breiglocke), die früher angab, dass die Tore bald geschlossen würden und es an der Zeit war, zu Bett zu gehen. Ursprünglich war das Signal vor allem an die Arbeiter auf den Feldern gerichtet. Es diente als Zeichen, dass die Arbeit zu beenden sei und man zurück in die Stadt gehen sollte, um dort seinen Teller Brei zu essen. Doch man musste sich schon beeilen, denn die Tore wurden um 22 Uhr zugemacht und erst am nächsten Morgen wieder geöffnet.

Anreise

Mit der Bahn

Der Bahnhof Culemborg befindet sich an der Bahnstrecke Utrecht - Geldermalsen - Tiel / Eindhoven. Bis ungefähr 22 Uhr halten stündlich vier Züge in beide Richtungen. Die Reisezeit von Culemborg nach Utrecht beträgt nur 16 Minuten. Am Bahnhof befindet sich ein großer Parkplatz sowie ausreichende Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, größtenteils überdacht und bewacht.

Auf der Straße

Culemborg liegt an der Autobahn Utrecht -'s-Hertogenbosch (A2) und der Provinzialstraße Culemborg - Kesteren (N320). Aber auch der Abstand zur Autobahn Rotterdam - Arnheim (A15) ist nur gering. Amsterdam ist nur 60 km von Culemborg entfernt, Utrecht ungefähr 25 km und Arnheim und Rotterdam rund 60 km.

Mit dem Schiff

An der Lek, nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt, befindet sich der gemütliche Yachthafen von Culemborg. Weitere Informationen: Helling 6 (bzw. Postbus 136, 4100 AC Culemborg), Tel: 0345-516493.

Einen Linienverkehr über Wasser nach Culemborg gibt es nicht.

Mobilität

Template:Mapframe Die Busgesellschaft Arriva betreibt das ÖPNV-Netz in der Region. Culemborg wird von folgenden Linien angefahren:

  • Linie 46, Tiel - Nieuwegein (über Culemborg) mo-sa stündlich bis 18.00 h.
  • Linie 641, Culemborg - Eck en Wiel mo-fr 6.54, 14.50, 15.50 h

Weitere Auskünfte über Linien und Abfahrtszeiten gibt die Webseite 9292ov.nl.

Darüber hinaus gibt es das Regiotaxi Gelderland. Dieses muss mindesten 60 Minuten vorher reserviert werden (Tel: 0900-20 22 385), fährt täglich zwischen 6.00 und 1.00 Uhr. Es ist zwar etwas teurer als der normale ÖPNV, aber wiederum billiger als reguläre Taxis.

Sehenswürdigkeiten

Kirchen und Synagogen

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Bauwerke

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Mühlen

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Museen

  • Script error: No such module "vCard".

Parks

  • Script error: No such module "vCard".

Einkaufen

Küche

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Unterkunft

Günstig

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Mittel

  • Script error: No such module "vCard".

Gesundheit

Krankenhäuser

  • Script error: No such module "vCard".

Apotheken

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Praktische Hinweise

  • Script error: No such module "vCard".

Ausflüge

  • Script error: No such module "vCard".

Literatur

Weblinks

Template:Offizielle Webseite

Script error: No such module "geoData".

{{#isin:Gelderland}}Kategorie:Gelderland Template:Class-3