Chiang Mai

Script error: No such module "Quickbar Ort". Chiang Mai Template:ThS ist die größte Stadt im Norden Thailands und eine der größten des Landes insgesamt. Innerhalb der Stadtgrenzen selbst leben nur 135.000 Einwohner, im erweiterten Ballungsraum sind es aber fast eine Million. Dadurch sowie aufgrund der vielen Studenten und Touristen hat sie durchaus ein großstädtisches Flair. Insbesondere innerhalb der von einem Wassergraben umgebenen Altstadt lässt sich aber auch noch das traditionelle Chiang Mai erkennen. Auffällig ist die schier endlose Zahl kleiner und größerer buddhistischer Tempel (Wats). Die Stadt, die den Beinamen „Rose des Nordens“ trägt, ist für die meisten Besucher Ausgangspunkt für ihre Erkundung der Region.

Hintergrund

Geschichte

mini|Der Wassergraben, der die Altstadt von Chiang Mai umgibt König Mengrai hatte die Stadt 1296 am Fuße des Doi Suthep erbaut und sie „Neue Stadt“ (= Chiang Mai) genannt. Anschließend war sie die Hauptstadt und das kulturelle Zentrum des nordthailändischen Königreichs Lan Na, das seine Blütezeit im 15. Jahrhundert erlebte. Chiang Mai war in dieser Zeit ein weit ausstrahlendes Zentrum der Kultur, Religion und Literatur. Im Jahr 1556 wurde es von den Truppen Birmas eingenommen. 1775 wurde Chiang Mai von König Taksin erobert und dadurch ein Vasall Siams (Vorläufer des heutigen Thailands). Chiang Mai behielt jedoch seine eigenen Fürsten, Sprache und Kultur. Erst 1899 wurde es endgültig in den thailändischen Zentralstaat integriert. Die kulturelle Tradition, Architektur und Sprache (oder Dialekt) unterscheidet sich aber bis heute deutlich von der in Bangkok oder anderen Städten Zentralthailands.

Orientierung

mini|Tha-Phae-Tor (östliches Stadttor) Aufgrund der vielen Studenten (an allen Universitäten und Hochschulen zusammen über 60.000), jungen Akademiker und Künstler hat Chiang Mai einen Ruf als besonders kreative Stadt und auch als „Hipster-Metropole“. Mehr als in anderen thailändischen Städten gibt es hier alternativ angehauchte Künstlercafés, Galerien, Second-Hand-Läden.

Die historische Altstadt Chiang Mais ist klar abgegrenzt durch einen quadratischen Wassergraben, teilweise auch durch Reste der Stadtmauer. An den vier Haupthimmelsrichtungen gibt es Tore, sie heißen Chang Phueak („Tor des weißen Elefanten“) im Norden, Suan Dok („Blumengartentor“) im Westen, Tha Phae („Tor zum Floßanleger“) im Osten und Chiang Mai (das ehemalige Haupttor) im Süden. Auch die vier Ecken des Stadtgrabens haben einen Namen: Hua Lin im Nordwesten, Si Phum im Nordosten, Ku Huang im Südwesten und Katam im Südosten.

Innerhalb der Altstadt findet man wortwörtlich fast an jeder Straßenecke einen buddhistischen Tempel (Wat), manche von ihnen haben eine Geschichte, die bis ins 13. oder 14. Jahrhundert zurückgeht. Insgesamt gibt es in Chiang Mai über 200, vielleicht sogar 300 Wats. Das Gebiet östlich der Altstadt ist vom allabendlichen Nachtmarkt („Night Bazaar“) geprägt. Im Westen der Stadt befindet sich der ausgedehnte Campus der Universität Chiang Mai. Daran grenzt das angesagte Ausgehviertel rund um die Nimman Road mit der höchsten Dichte an Cafés, Studentenkneipen und Nachtclubs. Der Norden und der Süden der Stadt sind überwiegend Wohngebiet, sie sind touristisch wenig interessant.

Klima und Reisezeiten

Da es sowohl weiter nördlich als auch höher (310 m ü. NN) liegt als die meisten Reiseziele in Zentral- oder Südthailand, ist es in Chiang Mai etwas kühler und auch trockener. Wie in anderen Teilen des tropischen Südostasien gibt es auch hier drei Jahreszeiten: eine heiße und trockene von März bis April, eine warme und regnerische von Mai bis Oktober sowie eine mäßig warme („kühle“) und trockene von November bis Februar. Die Regenzeit setzt hier eher ein, endet aber auch eher als in den Küstenregionen Südthailands.

Von Februar bis April ist die Gegend um Chiang Mai von Dunstschleiern, Rauch und Smog betroffen, die vom traditionellen Abbrennen der Felder zum Beginn des Vegetationszyklus, aber auch illegalen Brandrodungen herrührt. Das ist für Besucher nicht nur unangenehm, sondern stellt aufgrund der Feinstaubbelastung auch ein Gesundheitsrisiko dar. Die Luftqualität bessert sich regelmäßig mit Einsetzen der Regenzeit im Mai.

Chiang Mai Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez    
Mittlere höchste Lufttemperatur in °C 29.4 32.2 34.9 36.1 34.0 32.6 31.8 31.3 31.5 31.3 29.8 28.3 Ø 31.9
Mittlere tiefste Lufttemperatur in °C 14.2 15.6 19.0 22.4 23.7 23.9 23.8 23.6 23.1 22.1 19.2 15.3 Ø 20.5
Niederschläge in mm 7.7 9.2 19.2 54.1 153.0 117.3 153.2 224.6 200.2 118.1 51.3 18.3 Σ 1126.2
Regentage im Monat 0.7 1.0 2.2 6.4 14.6 16.0 18.4 20.6 17.2 11.6 5.1 1.6 Σ 115.4
Relative Feuchte in % 74 65 58 60 72 79 80 84 84 82 80 77 Ø 74.6
Sonnenscheindauer pro Monat 9.1 9.8 9.0 9.0 8.6 6.0 5.0 4.6 5.8 7.2 7.8 8.4 Σ 90.3

Als Hauptsaison gilt in Chiang Mai die Zeit von Mitte Dezember bis Februar sowie rund um Songkran (13. bis 15. April) und Loy Krathong (im November). Nebensaison ist nach Songkran, also von Mitte April bis Juni.

Anreise

Script error: No such module "Quickbar2".Script error: No such module "Quickbar2".Script error: No such module "Quickbar2".

Mit dem Flugzeug

Der internationale Flughafen Template:Marker (IATA CodeCNX) befindet sich 5 km südwestlich des Stadtzentrums. Die Verbindung nach Bangkok ist eine der am häufigsten bedienten Strecken des Landes mit etwa 70 Minuten Flugzeit. Die Ticketpreise auf der Relation betragen hin und zurück etwa 4000 ฿ mit Bangkok Airways, mit Thai Airways eher teurer. Günstiger geht es mit Gesellschaften, die Bangkok-Don Mueang anfliegen. Bei frühem Buchen mit Sparpreisen ab ca. 2240 ฿ (Thai AirAsia). Direktflüge aus Europa gibt es bislang nicht. Umsteigeverbindungen mit einem Stopp (in Bangkok oder mit Cathay Pacific in Hongkong) von/nach Düsseldorf oder Frankfurt am Main gibt es ab ca. 650 € (hin und zurück). Die Verbindungen und Gesellschaften (Stand Oktober 2015):

Ein Taxi kostet vom Flughafen in die Innenstadt pauschal 120 ฿. Man muss die Fahrt an einem der Taxischalter (die man nicht übersehen kann) am Ausgang des Flughafens anmelden. Dort nennt man sein Ziel und bekommt ein Formular, das man dann dem Taxifahrer gibt. Den Fahrpreis bezahlt man aber am Ende der Fahrt beim Fahrer selbst. Wenn man mit der Fahrt zufrieden war, kann man sich die Visitenkarte des Fahrers geben lassen, um ihn für eine weitere Fahrt oder die Rückfahrt zum Flughafen direkt anrufen zu können. Eine Alternative ist, sich mit anderen Reisenden einen Minibus zu teilen. Auch hierfür gibt es einen Schalter am Ausgang des Flughafens. Die Fahrt kostet nur 40 ฿ pro Person, die man vor Fahrtantritt am Schalter bezahlt. Viele Hotels organisieren auch einen eigenen Flughafentransfer.

Mit der Bahn

mini|Bahnhof Chiang Mai Der Template:Marker ist der Endpunkt der Nordlinie der thailändischen Eisenbahn. Es gibt täglich je fünf Verbindungen von und nach Bangkok. Die Fahrt dauert laut Fahrplan zwischen 12 und über 15 Stunden, wobei man mindestens 1 Stunde Verspätung einkalkulieren sollte.

Nur ein Zug am Tag fährt tagsüber, die übrigen sind Nachtzüge. Die Fahrt im Tagzug (Special Express, klimatisiert) kostet pro Person und Strecke 641 ฿ (inkl. Mahlzeit). Sehr populär sind die Nachtzüge. Ein Sitzplatz 3. Klasse kostet im Rapid 231, im Express 271 ฿, in der klimatisierten 2. Klasse im Express 541 ฿. Ein Schlafwagenplatz 2. Klasse kostet im Rapid 491 (oberes Bett) bzw. 541 ฿ (unten), im Express 531/581 (moderne Abteile 751/821), im Special Express 791/881 ฿. Schlafwagen 1. Klasse gibt es nur im Special Express, sie haben Zwei-Bett-Kabinen mit eigenem Bad. Ein Platz kostet 1.253 (oben) bzw. 1.453 (unten), ein ganzer Raum bei Einzelbelegung 1.953 ฿ (Stand Oktober 2015). Tickets können bis zu 60 Tage im Voraus gebucht werden (Fahrplan und Preisliste).

Mit dem Bus

mini|Songthaeos am Arcade-Busbahnhof Chiang Mai hat zwei Busbahnhöfe.

Am älteren Template:Marker („Chang Phueak“) unmittelbar nördlich der Altstadt halten inzwischen hauptsächlich Songthaeos (siehe unten) und regionale Busse innerhalb der Provinz Chiang Mai.

Alle Fernbusse verkehren heutzutage am neueren, sehr großen Template:Marker („Arcade“) im Osten der Stadt.

Zwischen diesem Busbahnhof und der Altstadt bzw. anderen Teilen Chiang Mais verkehren häufig Songthaeos (Abfahrt immer wenn ein Wagen voll ist, Fahrpreis 30 bis 40 ฿).

Weiterhin fahren weiße Minivans für THB 15 in die Stadt, Abfahrt in dem Bereich zwischen den beiden Gebäuden des Arcade-Terminals. Ferner gibt es Meter-Taxis, die aber ihre Taxameter nicht anschalten und 150 THB pro Fahrt in die Stadt verlangen.

mini|Reisebus Bangkok–Chiang Mai Es gibt Verbindungen nach Bangkok, zu allen anderen Knotenpunkten im Norden des Landes sowie direkte Verbindungen in den Isan (Khon Kaen, Ubon Ratchathani), nach Pattaya, Rayong und Hua Hin sowie nach Luang Prabang in Laos.

  • Bangkok – Die Busse von Bangkoks nördlichem Busbahnhof (Mo Chit) benötigen für die Strecke neun/zehn Stunden (VIP-Non-Stop-Busse) bis elf Stunden (staatliche Busse, die unterwegs halten). Sombattour bietet pro Richtung 18 Verbindungen am Tag an, The Transport Co. zehn, Nakhon Chai Air zehn, weitere Gesellschaften kommen noch hinzu. Der Preis beträgt je nach Wagenklasse und Gesellschaft zwischen 389 (The Transport Co., Wagenklasse 4ค) und 778 ฿ (VIP-Bus; Stand Oktober 2015), wobei die teureren Busse deutlich höheren Komfort bieten.
  • Chiang Rai – Zwischen Chiang Mai und Chiang Rai verkehren Busse der Gesellschaft Greenbus zwischen 7 und 17.30 Uhr häufiger als im Stundentakt (20 Verbindungen pro Tag und Richtung). Die Fahrtzeit beträgt je nach Wagenklasse zwischen drei (V-Class) und dreieinhalb Stunden (A-Class), der Preis zwischen 144 (A-Class) und 288 ฿ (V-Class).
  • Sukhothai – Es verkehren insgesamt 22 Busse von verschiedenen Busgesellschaften am Tag. Der erste Bus startet 06:30, der letzte 2:30 in der Nacht. Fast alle Busse sind 2. Klasse. Es gibt zwei 1. Klasse-Busse und einen VIP-Bus. Die Fahrzeit beträgt 05:30 Stunden. Genaue Fahrzeiten finden sich im Abfahrtsplan.
  • Luang Prabang (Laos) – Die Fahrtzeit beträgt ca. 18 Stunden, der Fahrpreis in modernen Bussen der Wagenklasse 1ข. 1.200 ฿ (The Transport Co., Stand Oktober 2015)

Das Arcade Bus Terminal wird von über 50 Busgesellschaften bedient, von denen die meisten einen eigenen Fahrkartenschalter unterhalten, was es ziemlich unübersichtlich macht. Hilfe bekommt man am Info-Desk mit gut Englisch sprechenden Mitarbeitern.

Empfehlenswert sind:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Auf der Straße

Chiang Mai ist knapp 700 Straßen-Kilometer von Bangkok entfernt. Die Strecke führt über (für thailändische Verhältnisse) gut ausgebaute, mehrspurige Fernstraßen entlang des Asian Highway 2 (bis Lampang) und der Nationalstraße 11.

Die Nationalstraße 118 führt nach Chiang Rai. Gut ausgebaute Nationalstraßen führen auch nach Lampang und nach Chiang Dao.

Mobilität

Template:Mapframe

Songthaeo

mini|Songthaeo Das beliebteste öffentliche Verkehrsmittel in und um Chiang Mai ist das Songthaeo (Aussprache: sɔ̌ɔng tä̌äo). Das ist ein umgebauter Pickup, auf dessen Ladefläche sich zwei Sitzbänke für Fahrgäste befinden (thailändisch song=zwei thaeo=Reihen). Durch Heraushalten des Armes und Anblicken des Fahrers hält man das Fahrzeug an. Man sagt dem Fahrer sein Ziel und dieser antwortet, ob dies auf seiner Route liegt oder nicht. Hat man sein Ziel erreicht, drückt man den Schalter an der Decke der Kabine. Der Fahrer hält und man kann aussteigen. Bezahlt wird beim Fahrer oder Beifahrer. Eine Fahrt kostet in der Stadt kostet 15–30 ฿. Will man an eine bestimmte Adresse gefahren werden betrachtet der Fahrer die Tour als Privatfahrt. Die Kosten steigen sofort und ein voriges Aushandeln des Fahrpreises ist notwendig. Das Fahrgeld sollte passend sein. Möchte der Fahrer mehr Geld haben, liegt es am Reisenden, einen Betrag auszuhandeln. Die ungefähre Kenntnis des vernünftigen Preises ist dann eine große Hilfe.

Die Farbe der Wagen zeigen grob die Fahrroute an. Knotenpunkt aller Routen ist der Warorot-Markt am Ufer des Ping. Die roten Wagen verkehren auf den Hauptstraßen der Innenstadt, die Weißen in die östliche Vorstadt San Kamphaeng, die Gelben nach Mae Rim im Norden, die Blauen nach Saraphi und Lamphun im Süden und die Grünen in den Nordosten nach Mae Cho. Vom Markt am Pratu Chiang Mai (südliches Stadttor) fahren gelbe Songthaeos für 20 ฿ nach Hang Dong und San Patong.

Tuk-Tuk (Motorrikscha)

mini|Tuk-Tuk Das Tuk-Tuk ist ein beliebtes Verkehrsmittel für Privatfahrten. Eine Fahrt kostet ab 30 ฿ – abhängig von den eigenen Verhandlungskünsten. Wer es gemütlicher angehen lassen, und unterwegs noch einige Impressionen aufnehmen will, nimmt sich eine Rikscha. Der Preis variiert kaum von dem für ein Tuk-Tuk.

Taxi

Seit 2005 gibt es auch in Chiang Mai die aus Bangkok bekannten Taxis mit einem Taxameter. Die ersten zwei Kilometer kosten 30 ฿, jeder weitere 4 ฿. Sie sind damit oftmals nicht teurer (unter Umständen sogar günstiger), aber wesentlich komfortabler als die Tuk-Tuks. Anders als in Bangkok gibt es nicht so viele Taxis, dass man sich einfach eines an der Straße heranwinken könnte. Wer sich ein Taxi bestellen möchte, ruft die Nummer 053-279291 an oder lässt sich eines von seinem Hotel oder Guesthouse vermitteln. Eine Fahrt zum Flughafen kostet pauschal 100 ฿.

Mit dem Bus

Zur Zeit verkehren in Chiang Mai öffentliche Busse auf fünf Linien durch die Stadt. Eine Fahrt kostet pauschal 15 ฿. Linie 4, die die Stadt mit dem Flughafen verbindet, ist wahrscheinlich die am meisten genutzte.

Mietwagen

In der Stadt Chiang Mai selbst ist ein Mietwagen aufgrund der engen Gassen, Einbahnstraßen und Straßenmärkte wenig ratsam. Für Ausflüge in die Umgebung ist es aber eine Option. Alle großen internationalen Mietwagenfirmen (Avis, Budget, Hertz, National, Sixt) sind am Flughafen vertreten (siehe oben). Darüber hinaus werden von Thai Rent a Car und Tipoa Stadtbüros unterhalten. Die kleinen einheimischen Anbieter sind unter Umständen billiger, dafür hat man aber auch nicht immer eine Garantie für den Zustand der Fahrzeuge.

  • Script error: No such module "vCard".

Wer sich nicht recht zutraut, sich auf thailändischen Straßen zurechtzufinden, kann auch einen Wagen (Pkw oder Minivan) mit Fahrer buchen. Aufgrund des geringen Lohnniveaus ist das nicht so teuer, wie man zunächst denken mag. Eine Tagestour bekommt man für etwa 1800 ฿ (zzgl. verbrauchter Kraftstoff).

Motorrad

In der Stadt gibt es unzählige Mopedverleiher. Es gibt natürlich die für Asien typischen Hondas und Yamahas mit 110 cm³ oder 125 cm³; aber auch geländegängige und größere Maschinen sind zu finden. Inklusive Versicherung bekommt man ein Moped schon für 200 ฿/ Tag (z.B. bei North Wheels). Die Spanne reicht dann bis 800 ฿ für eine Chopper bzw. eine große Sportmaschine. Bei längeren Mietdauer ist in der Regel auch ein Rabatt zu bekommen. Normalerweise wird für die Mietdauer der Reisepass einbehalten, manchmal auch nur eine Kopie mit einer Kaution von ein paar tausend Baht. Der Besitz eines Internationalen Führerscheins wird beim Mieten nicht überprüft – aber vielleicht, wenn man von der Polizei angehalten wird.

Mit dem Fahrrad

mini|Radfahrer in Chiang Mai Die Altstadt lässt sich sehr bequem mit dem Fahrrad erkunden. In maximal 10 Minuten befindet man sich an jedem Ort der Altstadt ohne vorher zähe Verhandlungen mit den Tuk-Tuk-Fahrern auf sich nehmen zu müssen. Ein einfaches Rad bekommt man bei einem der unzähligen Verleihe schon für 50 ฿ pro Tag. Diesen Betrag kann man herunterhandeln, wenn man etwas länger mietet. Zu beachten ist jedoch, dass es in Chiang Mai praktisch keine Radwege, zum Teil noch nicht einmal Fußwege gibt.

Sehenswürdigkeiten

Wats (buddhistische Tempel)

In der Altstadt
Bekannte Wats in Chiang Mai
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Wats außerhalb der Altstadt

östlich der Altstadt

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

weitere Anlagen

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Museen

mini|Chiang Mai City Arts and Cultural Center, davor das Drei-Königs-Denkmal

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

mini|hochkant|Wat Chedi Liam

  • Script error: No such module "vCard". Die einzelnen Ausgrabungsstätten befinden sich im Umfeld, allen voran der noch intakte pyramidenförmige Script error: No such module "vCard"..

Verschiedenes

mini|Pandagehege im Zoo Chiang Mai

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

mini|Blumenbeet in der Royal Flora Rajapruek

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • In der Umgebung von Chiang Mai gibt es unter anderem Höhlen, Wasserfälle und Orchideenfarmen zu besichtigen. Siehe dazu unter #Ausflüge.
  • Orchideenfarm
  • Puppentheater
  • Wasserfälle

Aktivitäten

Feste

  • Chiang Mai Flower Festival am ersten Wochenende im Februar. Es gibt eine Parade mit Festzugswagen, die mit Blumen und aus Blumen geformten riesigen, phantasievollen Figuren bedeckt sind; außerdem eine Blumenausstellung und eine Schönheitsköniginnenwahl.
  • Songkran, das thailändische Neujahrsfest, wird vom 13. bis 15. April jeden Jahres im ganzen Land begangen, jedoch gibt es in Chiang Mai eigene, lokale Traditionen. An diesem Tag werden Buddhastatuen mit Wasser begossen sowie in einem Umzug durch die Stadt gefahren. Kleine Mengen Sand werden in die Tempel getragen und dort zu kleinen Chedis aufgehäuft. Außerdem werden besondere Speisen zu dem Fest zubereitet. In neuerer Zeit kommt es aber vor allem zu hemmungslosen Wasserschlachten, bei dem sich die Feiernden gegenseitig mit Spritzpistolen oder Eimern voll Wasser bespritzen.
  • Inthakin-Fest Ende Mai oder Anfang Juni zu Ehren der Stadtsäule
  • Loi Krathong ist ebenfalls eines der beliebtesten Feste in ganz Thailand. In Chiang Mai wird es allerdings besonders groß begangen. Es findet alljährlich am Vollmondtag des 12. Monats nach dem thailändischen Mondkalender statt, in der Regel fällt es in den November nach dem modernen Kalender. Dabei werden kunstvoll dekorierte kleine Flöße aus Bananenholz und -blättern mit Kerzen und Räucherstäbchen auf den Fluss gesetzt und schwimmen gelassen. Insbesondere in Chiang Mai wird Loi Krathong auch mit dem Brauch der „fliegenden Laternen“ (khom loi) verbunden: kleiner Heißluftballons, die je von einer Fackel beleuchtet werden. Sowohl beim Schwimmenlassen der krathong als auch beim Fliegenlassen der Laternen kann man Negatives aus der Vergangenheit abstoßen oder sich etwas Positives für die Zukunft wünschen. Durch die vielen kleinen Flöße und fliegenden Laternen ergibt sich auf dem Fluss und am Himmel ein beeindruckendes Lichtermeer.
  • Bo Sang Umbrella & Sankampang Handicrafts Festival
  • The 2nd Orchid Fair

Unterhaltung

Kino:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Liebhaber des französischen Films können immer freitags 20 Uhr eine Vorführung in der Alliance Française (französisches Kulturinstitut) besuchen:

  • Script error: No such module "vCard".

Cabaret:

  • Script error: No such module "vCard".

Sport und Wellness

Bekannt ist Chiang Mai vor allem für eins: Trekking. Das sind meist geführte Wanderungen durch wunderschöne Nationalparks in der Region kombiniert mit dem obligatorischen Ritt auf Elefanten und "Bamboo-Rafting": Auf einem 3-Mann-Bambusfloß einen mehr oder eher weniger reißenden Fluss für vielleicht 10km abwärts fahren. Das Ganze ist ein nettes kleines Abenteuer für viele Backpacker, bei dem man nette Leute kennen lernen kann, viel von Thailands Norden sieht und abends am Lagerfeuer Spaß hat.

Trekking: Billige Trekking-Tagestouren im Flusstal des Mae Wang oder Mae Taeng (nicht im Nationalpark) gibt es bereits für 900–1300 ฿. Standardtouren in der Großgruppe kosten 1400–1800 ฿ für 2 Tage (1 Übernachtung) und 1500–2200 für eine 3-Tages-Tour (2 Übernachtungen). Büros von Trekking-Anbietern gibt es in Chiang Mai praktisch an jeder Ecke. Oft werden Gruppen aus Teilnehmern verschiedener Büros zusammengestellt.

  • Script error: No such module "vCard".

Massage: Es gibt in Chiang Mai unzählige Salons, die traditionelle Thai-Massage anbieten. Eigentlich dauert eine Thai-Massage um die 2 Stunden, aber viele Anbieter haben sich auf die Wünsche von Touristen eingestellt und bieten auch eine „abgespeckte“ 1-stündige Version an. Der Einstiegspreis liegt in Chiang Mai bei 120 ฿ pro Stunde. Bei teureren Spas bezahlt man vor allem für das schicke Ambiente, die Qualität der Massage ist aber nicht unbedingt besser. Darüber hinaus gibt es auch vielerorts auch Abwandlungen wie Fußmassage, Reflexzonenmassage, Kräutertherapie, Ölmassage usw.

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard". Weitere Filiale: Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Massagekurse siehe unter #Lernen

Muay Thai (Thaiboxen):

  • Script error: No such module "vCard". - Jeden Freitag um 20:00 Uhr gibt es Boxkämpfe zu sehen.
  • Script error: No such module "vCard".
  • Muay-Thai-Training siehe unter #Lernen

Radfahren:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Rafting/Kayak:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

mini|hochkant|Seilrutschbahn Flight of the Gibbon Waldseilgärten: Inzwischen gibt es mehrere Anbieter für Seilrutsch-Kurse durch den Dschungel im Umland von Chiang Mai:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Bootsfahrten

Auf dem Ping-Fluss (Mae Ping) werden Bootsfahrten angeboten, sodass man die Stadt auch von der Wasserseite her entdecken kann. Eine Besonderheit sind die im traditionellen Stil gefertigten „Skorpion-Schwanz-Boote“.

  • Script error: No such module "vCard".

Einkaufen

mini|Nachtmarkt Chiang Mai Chiang Mai ist Thailands bedeutendstes Zentrum qualitativ hochwertigen Kunsthandwerks: In der Rat Chiang Saen Road kann man junge Leute jeden Morgen Teak-Elefanten verschiedener Größe, Puppen und Möbel schnitzen sehen. Lackwaren, Antiquitäten, Silberschmuck, Opiumpfeifen, Stickereien, Seide, Baumwoll- und Korbwaren und Celadon-Keramiken werden hergestellt. Beim Südtor liegt die Straße der Silberschmiede, die Template:Marker, wo Edelsteine und alle Arten von Schmuckwaren – auch solcher der Bergstämme – angeboten werden. Hinter den Silberläden, an der Straße nach Chom Thong findet man die Lackwarenmanufakturen. Auf der Wualai Road findet auch der samstägliche Nachtmarkt statt, der kleiner und weniger überlaufen ist als der bekannte Sonntagsmarkt in der Altstadt (siehe unten).

mini|Sonntag-Abend-Markt Abgesehen von den Großmärkten (Makro, Lotus, Carrefour, Big C, Central, Rimpin) gibt es eine Vielzahl an lokalen Märkten, so z.B. den Template:Marker (tagsüber) und natürlich den berühmten Template:Marker („Night Bazaar“) und es lässt sich trefflich darüber streiten, ob man nun hier oder da tatsächlich noch ein Schnäppchen machen kann, unbestritten ist jedenfalls der Unterhaltungswert all dieser Märkte. Das Non-plus-Ultra ist aber der Template:Marker, direkt vom Tha-Phae-Tor verlaufend in die Altstadt, entlang der Ratchadamnoen Rd. und den Querstraßen gelegen. Da bekommt man wirkliche Schnäppchen, was alle Bergvölker ringsherum herstellen. Absolut empfehlenswert. Bekannt, aber nicht unbedingt empfehlenswert, ist auch der „Night Bazaar“ (fast alles was dort angeboten wird, bekommt man im nächsten Supermarkt oder am nächsten Straßenmarkt wesentlich günstiger, mit Ausnahme der Folklore-Artikel).

Wer sich besonders für Kunsthandwerk interessiert, sollte einen Ausflug nach Bo Sang und San Kamphaeng (10 bzw. 15 km östlich von Chiang Mai machen). Details siehe unter #Ausflüge.

Lebensmittelmärkte

mini|Speisenauswahl an einem Stand auf dem Thanin-Markt

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Küche

mini|Khao Soi mit Huhn: typische Spezialität aus Chiang Mai Die Restaurants Chiang Mais bieten das zweitgrößte Spektrum an Gerichten nach Bangkok an. Natürlich ist die Stadt auch ein guter Ort, um die Küche des Nordens von Thailand zu probieren. Ein Klassiker – das nordthailändische „Nationalgericht“ – ist Khao soi (Lua error in package.lua at line 80: module 'Module:Language/data/iana scripts' not found., Aussprache: kaâo soi; auch Kao soi oder Khao soy geschrieben), gelbe Weizennudeln in einer Curry-Brühe mit Huhn oder Rind, manchmal auch vegetarisch oder mit Meeresfrüchten. Wo es das beste Khao soi gibt? Darüber lässt sich natürlich streiten und es kursieren sogar Hitlisten à la „Die besten Khao Soi in Chiang Mai“. Am besten man probiert es aus und bildet sich sein eigenes Urteil.

Die Auswahl an westlicher Kost ist breit gefächert: vom billigen Burger bis zur raffinierten italienischen Küche. Darüber hinaus hat Chiang Mai innerhalb Thailands wahrscheinlich die größte Dichte an Cafés sowie vegetarischen Restaurants.

Günstig

Thai: mini|Verkäuferin an einem Straßengrill in Chiang Mai mini|Gegrilltes Huhn, Som Tam und Klebreis bei SP Chicken

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Auf Lebensmittelmärkten (z.B. #vCard_Thanin-Markt, Talat Pratu Chiang Mai) kann man auch bereits fertig zubereitete Gerichte kaufen. Viele berufstätige Einheimische kochen mittags und abends nicht selbst, sondern versorgen sich hier praktisch zum Selbstkostenpreis.

International:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Vegetarisch:

  • Script error: No such module "vCard".

Mittel

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

mini|Auswahl typischer Vorspeisen der nordthailändischen (Lanna-) Küche im Restaurant Huen Muan Jai Thai:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

International:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

mini|Vegetarisches Gericht im Taste from Heaven Vegetarisch:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Gehoben

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Cafés

mini|Nach traditioneller Art gebrühter Kaffee (Kafae boran) im Oldy Café mini|Caffè Ristretto mit genauer Sorten- und Herkunftsangabe im Ristr8to Coffee

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Nachtleben

In der Altstadt gibt es einige Bars und Kneipen, die sich vorwiegend an ausländische Touristen richten. Auch das Gebiet des Night Bazaar ist touristisch dominiert. Weitere Ausgehmöglichkeiten gibt es am Ufer des Ping-Flusses. Wer sich lieber unter junge Einheimische mischen will, sollte das Viertel entlang der Nimmanhaemin Road (genannt „Nimman“) aufsuchen. Hier finden sich die unter hiesigen Studenten angesagten Clubs und Kneipen.

Eine besondere Tradition in Chiang Mai ist das Khan Tok (Aussprache: kǎn dtòogk), ein ausführliches Abendessen, bei dem man auf dem Boden an einem niedrigen Tisch mit vielen verschiedenen Speisen sitzt, begleitet von Musik und Tanzdarbietungen. Eine solches Mahl ist Bestandteil von nordthailändischen Festen, z.B. Hochzeiten, wird aber auch kommerziell für Touristen angeboten.

Bars und Kneipen

mini|Freisitz vor einer Bar in Chiang Mai

Altstadt
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Night Bazaar
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Flussufer
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Auch in den Restaurants am Flussufer kann man natürlich zu vorgerückter Stunde bei einem Drink sitzen und den Blick genießen, siehe etwa The Riverside oder Deck 1.

Rooftop Bars

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Nachtclubs

Innenstadt
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Nimman
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Khan Tok

mini|Tanzshow bei Khum Khantoke Die folgenden Anbieter bieten das Khan-Tok-Abendessen und Tanzprogramm (siehe oben) für ausländische Touristen an:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Unterkunft

Chiang Mai verfügt über ein reiches Angebot an Hotels, Pensionen und Guesthouses. Die Unterkünfte sind recht preiswert - sogar für thailändische Verhältnisse. Die Abende in Chiang Mai sind kühler als in Bangkok oder Südthailand. Eine Klimaanlage muß daher nicht immer unbedingt ganz oben auf der Prioritätenliste stehen. In letzter Zeit gab es einen Boom von kleineren, sogenannten Boutique-Hotels bzw. -Resorts, oftmals im traditionellen (nord-)thailändischen Stil eingerichtet. Diese Unterkünfte bieten in der Regel maximal acht Zimmer, Pool, einen gemütlichen Garten und einen exzellenten Service. Als Alternativen zu diesen Übernachtungsangeboten gibt es in Chiang Mai auch viele Couchsurfing-Mitglieder und airbnb-Anbieter.

Einfache Gästehäuser haben in der Regel Pauschalpreise, vorheriges buchen oder reservieren ist unüblich – „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.“ Es gibt aber so viele davon, dass man (außer zu Feiertagen) immer noch ein Zimmer findet. Anders ist es bei den Mittelklasse- und gehobenen Hotels: Hier kann frühzeitiges Buchen über Online-Buchungsportale oder Reisebüro zu erheblichen Ersparnissen führen. Der Listenpreis direkt an der Rezeption wäre oft viel höher (bis zu 50 %).

Günstig

Altstadt
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Norden
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Westen
  • Script error: No such module "vCard".
Osten
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Mittel

Altstadt
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Norden
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Westen
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Osten
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Süden
  • Script error: No such module "vCard".

Gehoben

mini|hochkant|Im Garten des Tamarind Village

Altstadt
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Westen
  • Script error: No such module "vCard".

mini|Ein Zimmer im Mövenpick Suriwongse Hotel

Osten
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Luxus

mini|Hotel Dhara Dhevi

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Ferienwohnungen und langfristige Unterkünfte

Bei monatsweisen Mieten muss der Preis in der Regel jeweils für einen Monat im Voraus gezahlt sowie eine Kaution hinterlegt werden.

  • Nimman Boutique Resort (siehe oben)
  • The Grand Napat (siehe oben), ab 24.000 ฿ pro Monat
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Lernen

Akademische Institute

Im Nordwesten der Stadt befindet sich das große Areal der Script error: No such module "vCard". eine der angesehensten Universitäten Thailands. Hier studieren über 35.000 Studenten. Sie hat auch ein umfangreiches „internationales Programm“, das heißt Studiengänge, die auf Englisch unterrichtet werden, und ist daher bei ausländischen Austauschstudenten sehr beliebt.

  • Script error: No such module "vCard".

Buddhismus und Meditation

In mehreren Tempeln Chiang Mais laden Englisch sprechende Mönche die Touristen zum Gespräch ein, was „Monk Chat“ genannt wird. In der Regel gibt es hierfür bestimmte Zeiten. Dies hat besonders im Wat Suan Dok (siehe oben #Wats (buddhistische Tempel)) Tradition, auf dessen Gelände sich auch ein Standort der buddhistischen Mahachulalongkornrajavidyalaya-Universität befindet. Der Monk Chat findet dort von Montag bis Freitag zwischen 17 und 19 Uhr statt.

Wer sich intensiver mit Buddhismus und Meditation beschäftigen möchte, kann sich auch zu einem längerfristigen Aufenthalt anmelden:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Kochkurse

mini|Gemüsestand auf einem Markt in Chiang Mai Kochkurse für thailändische bzw. nordthailändische Küche erfreuen sich großer Beliebtheit, es gibt daher zahllose auf ausländische Touristen abgestimmte Anbieter. Die folgende Auflistung ist nur eine kleine Auswahl:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Thai-Massage-Kurse

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Muay-Thai-Training

  • Script error: No such module "vCard".

Sprachkurse

Wer sich etwas länger in Chiang Mai aufhält und für die thailändische Sprache interessiert, kann sich für einen Sprachkurs einschreiben. Der älteste und bekannteste Anbieter für Thai als Fremdsprache ist die AUA (American University Alumni). Der Unterricht findet in Kleingruppen statt (5–12 Schüler). Ein Kurs dauert sechs Wochen und umfasst 60 Unterrichtsstunden (2 Stunden täglich von Montag bis Freitag). Es wird auch individueller Unterricht für 1–4 Teilnehmer angeboten. Hierbei werden mindestens 25 Unterrichtsstunden empfohlen.

  • Script error: No such module "vCard".

Arbeiten

Allgemein ist zu beachten, dass es recht kompliziert ist, eine Arbeitserlaubnis für Thailand zu bekommen. Mit einem Touristenvisum darf man in der Regel keine Arbeit aufnehmen. Man sollte sich also bereits vor der Einreise überlegen, ob man das vor hat und gegebenenfalls bei der thailändischen Botschaft oder Konsulat das richtige Visum (non-immigrant) beantragen. Siehe dazu Thailand#Arbeiten.

  • Script error: No such module "vCard".
Freiwilligenarbeit
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Wer in einem digitalen Beruf arbeitet und das auch aus der Ferne tun kann, für den gibt es in Chiang Mai mehrere Coworking-Spaces und natürlich zahlreiche Cafés mit WLAN. Dort ist das Arbeiten am Laptop ebenso üblich wie in Berlin oder anderen Metropolen.

Sicherheit

In Chiang Mai gibt es eine eigene Script error: No such module "vCard".. Ihre Beamten sprechen Fremdsprachen (meistens Englisch) und es arbeiten dort auch bis zu 60 nicht-thailändische Freiwillige mit. Neben ihrer Zentrale unterhält die Touristenpolizei kleinere Kabinen am Flughafen, am Busbahnhof Arcade und im Bereich des Night Bazaar.

  • Script error: No such module "vCard".

Gesundheit

Malaria: Chiang Mai selbst ist malariafrei. Die umgebenden Bergregionen jedoch nicht.

Kliniken:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Zahnärzte:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Zahnklinik des Chiangmai Ram Hospital, siehe oben

Praktische Hinweise

Wichtige Nummern und Adressen

Notrufnummern:

  • Polizei: 191
  • Touristen-Polizei: 1155, 053-278559
  • Feuerwehr: 053-241777
  • Krankenwagen: 053-218888

Konsulate:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Sprache

Die Muttersprache der Einwohner von Chiang Mai ist Kam Müang oder Nordthailändisch, eine Sprache, die mit der Standardsprache Zentralthailands zwar eng verwandt ist, sich aber doch merklich unterscheidet. Man kann sich streiten, ob es nur ein Dialekt, oder eine eigenständige Sprache ist. Früher wurde es auch mit einer eigenen Schrift geschrieben, die an charakteristisch rundlichen Buchstaben erkennbar ist und die aus traditionellen Gründen noch auf manchen Schildern z.B. an Tempeln zu sehen ist. Heute wird es aber nur noch als Umgangssprache verwendet, während in offiziellen Kontexten Standardthai gesprochen wird, das auch einzige Schulsprache ist. Daher wird man ohne Weiteres verstanden, wenn man Standardthai spricht und wird auch eine Antwort in derselben Sprache bekommen.

Englisch ist aufgrund der Internationalität, der Bedeutung des Tourismus und der Universitäten weit verbreitet. In Bereichen, die sich besonders an Touristen richten, wird auf jeden Fall Englisch gesprochen, abseits davon sind die Kenntnisse meist eher rudimentär. Um mitzuteilen, was man essen oder kaufen oder wohin man fahren möchte und sich über einen Preis handelseinig zu werden, dürfte es aber zumeist reichen. Wenn man sich wirklich abseits ausgetretener Pfade bewegen will, sind Thaikenntnisse natürlich sehr hilfreich. Unter Umständen kann man auf Thai auch einen besseren Preis aushandeln, weil man sich so als erfahrener und nicht so naiv ausweist.

Postdienste

Post:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".– Am Tha-Phae-Tor gibt es auch eine kleine Nebenfiliale (im Erdgeschoss des Hotel M).

Internet:

  • Script error: No such module "vCard".

Ausflüge

Nähere Umgebung

thumb|300px|right|Wat Phra That Doi Suthep

Doi Suthep Template:Fremdsprache
  • Script error: No such module "vCard".

mini|Bhubing-Palast

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

mini|Heiße Quelle von San Kamphaeng

San Kamphaeng
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Fünf Kilometer hinter Bo Sang liegt die Bezirksstadt Script error: No such module "vCard"., in der die beliebten Seiden- und Baumwollwaren handgewebt werden, die man dann auf dem dortigen Markt erwerben kann. An beiden Seiten der Straße auf dem Weg dorthin reihen sich zahlreiche Kunsthandwerk-Manufakturen und Werkstätten, die den Besucher einladen, den Handwerkern bei der Arbeit zuzusehen. Neben dem überwältigenden Angebot an Baumwolltextilien, Kleidern, Hemden, Taschen, Decken und Spielzeug, finden sich dort Stapel grellbunter Seidenstoffe und Seiden-Sarongs. Ihre abstrakten Muster entstehen noch immer durch Einfärben in der überlieferten Abbindetechnik (Mut Mee). Die traditionellen Naturfarben aus Beeren, Wurzeln, Erde oder gar pulverisierten Insekten werden dagegen nur noch selten verwendet. In der östlichen Gegend von San Kamphaeng werden die charakteristischen Töpferwaren von Chiang Mai aus Ton und Feldspat hergestellt und vertrieben.
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
Thalesab Huai Tueng Thao Template:Fremdsprache
  • Script error: No such module "vCard".
Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Mae Sa
  • Script error: No such module "vCard".

Weitere Umgebung

mini|Elephant Nature Park mini|Zwei Chedi nahe des Doi Inthanon

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Lamphun – weniger als 30 Kilometer (40 Minuten mit dem Auto) südlich gelegen, ist praktisch die Nachbarstadt von Chiang Mai. Lamphun ist eine der ältesten Städte Thailands und war vom 8. bis 13. Jahrhundert Hauptstadt des Königreichs Haripunjaya
  • Chiang Dao – Etwas mehr als eine Fahrtstunde nördlich der Stadt befindet sich der Ort Chiang Dao. Er ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen in die umgebenden Berge, den Chiang-Dao-Nationalpark und die Chiang-Dao-Höhle.
  • Chiang Rai – Die Stadt liegt 3 Fahrtstunden nördlich von Chiang Mai. Sie ist Ausgangspunkt für Reisen zum Goldenen Dreieck, nach Myanmar und nach Laos.
  • Pai – knapp 3 Fahrtstunden (130 Kilometer) nordwestlich von Chiang Mai gelegener Ort, der vor allem bei Rucksacktouristen und „Aussteigern“ beliebt ist

Literatur

Weblinks

  • Lan Na - Wikipedia-Artikel über das Königreich Lan Na
Script error: No such module "geoData".

{{#isin:Chiang Mai (Provinz)}}Kategorie:Chiang Mai (Provinz) Template:Gerüst ArtikelstatusKategorie:Empfehlenswerte ReiseführerKategorie:Empfehlenswerte Reiseführer Kategorie:Reiseziel des Monats