Script error: No such module "geoData".

Berlin/Zehlendorf und Dahlem

Template:Quickbar table begin Script error: No such module "Quickbar2".Script error: No such module "Quickbar2".

Script error: No such module "Quickbar2". Script error: No such module "Quickbar2". Template:Quickbar table end Der Reiseführer Zehlendorf und Dahlem umfasst den größten Teil des ehemaligen Bezirks Zehlendorf im Südwesten Berlins, einschließlich der Ortsteile Dahlem und Nikolassee. Für das als Ausflugsziel beliebte Gebiet um den Berlin/Wannsee gibt es allerdings einen eigenen Artikel.

Zehlendorf ist Berlins größter Villenbezirk. Dahlem ist in erster Linie als Standort der Freien Universität und verschiedener Museen bekannt.

Hintergrund

Dahlem ist geprägt von gehobenen Einfamilienhäusern, alten Villen, Parks und der Freien Universität, die oftmals in Villen ihre Institute hat. Dahlem beherbergt außerdem viele Botschaften oder Botschafterresidenzen.

In Zehlendorf finden sich außer Villen auch vielseitige, durchmischte Gegenden wie Hochhaussiedlungen, Reihenhäuser und normale Einfamilienhäuser.

Anreise

Template:Maps

Öffentliche Verkehrsmittel

  • S-Bahnlinie S1 bis Lichterfelde-Ost, Zehlendorf, Mexikoplatz oder Schlachtensee
  • Die U-Bahnlinie U3 fährt in Troglage durch Dahlem zum Endbahnhof Krumme Lanke.

Dahlem hatte Anfang des 20. Jahrhunderts mit der damals ebenfalls eigenständigen Stadt Wilmersdorf eine U-Bahn gebaut, die heute als U3 betrieben wird. Dahlem liegt zwischen den Stationen Breitenbachplatz und Oskar-Helene-Heim. Aus der Berliner Innenstadt ist das die schnellste Möglichkeit, Dahlem zu erreichen. Sie wird viel von Studenten genutzt. Außerdem durchqueren die Buslinien X10 (vom Zoologischen Garten nach Teltow über Zehlendorf), X83 (aus Lankwitz über Steglitz kommend) und M11 (aus Schöneweide), sowie die weniger bedeutenden Linien 110, 115, 285 und 623 Dahlem. Über die S1 (Bahnhof Lichterfelde West) ist Dahlem auch erreichbar.

Auf der Straße

Dahlem, Zehlendorf und Nikolassee liegen an der B1 (Unter den Eichen), die man über Steglitz erreicht. Außerdem durchquert die Clayallee Dahlem und Zehlendorf. Eine weitere Möglichkeit ist die Autobahnabfahrt Hüttenweg von der Autobahn A115.

Sehenswürdigkeiten

Kirchen

mini|St.-Annen-Kirche In Dahlem gibt es drei Kirchen: Die beiden zur evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Dahlem gehörenden Kirchen Template:Marker und Template:Marker, sowie die katholische Kirche Template:Marker. Die älteste ist die als Dorfkirche erbaute St.-Annen-Kirche, die im Laufe der Jahrhunderte erweitert und reformiert wurde. Direkt an der Domäne am U-Bahnhof Dahlem-Dorf gelegen, ist sie gut zu erreichen.

Auch in Zehlendorf finden sich schöne Kirchen wie die Pauluskirche (S Zehlendorf/Zehlendorf Eiche/Rathaus Zehlendorf) oder die Alte Dorfkirche (Zehlendorf Eiche). In der Pauluskirche finden oft Konzerte statt, in denen die beiden imposanten Orgeln zur Geltung kommen.

Schlösser

mini|Jagdschloss Grunewald

  • Script error: No such module "vCard".

Bauwerke

mini|Hahn-Meitner-Bau mini|hochkant=1.3|Gebäudekomplex der FU „Rost- und Silberlaube“ mit Kuppel der Philologischen Bibliothek „Brain“ mini|Geheimes Staatsarchiv In Dahlem sind verschiedene architektonisch interessante Gebäude der Freien Universität und der Max-Planck-Institute (ehemals Kaiser-Wilhelm-Institut) zu besuchen. Sie befinden sich in der Nähe des U-Bahnhofs Freie Universität (Thielplatz) der U3.

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

mini|Haber-Villa mini|Haus Semmel In Zehlendorf und Dahlem finden sich zahlreiche sehenswerte und repräsentative Villen, z. B.:

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".


Museen

Museumszentrum Dahlem

In Dahlem befindet sich ein Museumsstandort der Staatlichen Museen zu Berlin, auch genannt Museumszentrum Dahlem mit einer der weltweit bedeutendsten ethnologischen Sammlungen. Das Museumsgebäude folgt der Formensprache der Neuen Sachlichkeit und wurde durch Fritz Bornemann und Wils Ebert entworfen. Die offizielle Adresse lautet Lansstraße 8, seit 2005 gibt es wieder einen Nebeneingang über die Arnimallee 25. Vom U-Bahnhof Dahlem-Dorf der Linie U3 sind es nicht einmal 200 Meter. Im Museumskomplex befinden sich heute drei Sammlungen. Der in einem der drei Museen entrichtete Eintritt erlaubt den Zutritt zu allen drei Museen:

mini|hochkant|Dai-Seshi Bosatsu, Holzfigur mit Schwarzlack und Goldfarbe aus dem Japan der Edo-Zeit (1705), im Museum für Asiatische Kunst

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Domäne Dahlem

mini|Domäne Dahlem Die Domäne Dahlem ist ein Bauernhof direkt am U-Bahnhof Dahlem-Dorf. Ein kleiner Spaziergang ist zu empfehlen, die Einblicke einzigartig in Berlin. Es führt auch ein Fahrradweg an der direkt neben der Domäne verlaufenden U-Bahn entlang. Das Freilandmuseum für Agrar- und Ernährungskultur mit ökologischem Schwerpunkt nahe dem U-Bahnhof Dahlem-Dorf bietet freien Zugang auf das Gelände bis täglich 21 Uhr. Das historische Rittergut des ehemaligen Dorfes Dahlem ist heute eine Stiftung.

  • Script error: No such module "vCard".

Weitere Museen

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Straßen und Plätze

Parks und Gärten

Viele kleine Parks durchziehen den Ortsteil. Im Westen liegt der Forst Grunewald. Es lohnt sich, querfeldein auch in den Stadtnahen Wälder spazieren zu gehen, denn man findet immer schöne Natur.

thumb|right| Großes Tropenhaus im Botanischen Garten

Botanischer Garten

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Aktivitäten

Bäder und Badestellen

  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".
  • Script error: No such module "vCard".

Wandern

  • Vom S-Bahnhof Schlachtensee um den Schlachtensee herumlaufen und dann zum nördlichen See Krumme Lanke laufen. Die Uferwege beider Seen sind auch für angeleinte Hunde gesperrt. Radfahren ist dagegen erlaubt. Für Hunde eignet sich der nördlich gelegene Grunewaldsee. Dort dürfen sie auch baden.
  • Alternativ bietet es sich an, im Grunewald zu laufen, da hier kaum eine Menschenseele unterwegs ist. Man sollte sich aber eine Karte mitnehmen, oder auf sein Handy laden.

Einkaufen

Der Teltower Damm in Zehlendorf, der über den S-Bahnhof Zehlendorf sowie den Bus-Knotenpunkt Zehlendorf Eiche zu erreichen ist, bietet zwar viele Geschäfte, man kann aber nicht von einer Einkaufsstraße sprechen; die Läden sind eher für Anwohner.

Küche

Die Artikel zu den Stadtteilen bieten eine Auswahl an Empfehlungen für Restaurants des Bezirkes Steglitz-Zehlendorf. Weitere Informationen zum Thema Essen und Trinken in Berlin.

Nachtleben

Von einem wirklichen urbanen Nachtleben kann man in Steglitz/Zehlendorf nicht sprechen. Empfehlenswert sind aber im Sommer einige Biergärten.

Unterkunft

Praktische Hinweise

Für Outdoorsportbegeisterte bietet sich z.B. die App "Komoot" an, die viele Tourenvorschläge für eine Menge Sportarten bietet.

Auch das Brandenburger Dorf Kleinmachnow ist, wenn man schon mal da ist, interessant: es gibt eine große Schleuse mit Informationszentrum sowie eine historische Straßenbahn.

Literatur

Script error: No such module "geoData".

{{#isin:Berlin}}Kategorie:Berlin Template:Class-2